Image
45 Heldenratten sind momentan für APOPO unterwegs, um Landminen zu finden.
Foto: christiaane - pixelio.de
45 Heldenratten sind momentan für APOPO unterwegs, um Landminen zu finden.

Das besondere Geschenk

Adoption einer Heldenratte

Riesenhamsterratten haben eine extrem feine Nase. Eine Hilfsorganisation trainiert die Tiere und spürt mit ihrer Hilfe sowohl Landminen auf als auch Tuberkulose-Patienten auf.

Die afrikanischen Nagetiere der Art Cricetomys ansorgei sind hochintelligent und einfach zu trainieren. Innerhalb einer halben Stunde suchen sie ein Gebiet von der Größe eines Tennisplatzes nach Landminen ab – wesentlich schneller als ein menschlicher Minensucher mit Metalldetektor. Dabei sind sie selbst so leicht, dass ihr Gewicht die Minen nicht zum Detonieren bringt. In Zusammenarbeit mit Spürhunden und Minensuchern können sie die Minenräumung deutlich beschleunigen, Gebiete für die lokale Bevölkerung wieder sicher machen und Leben retten. Die Hilfsorganisation APOPO , welche seit den 1990er Jahren mit den Tieren arbeitet, nennt sie daher zärtlich „HeroRATs“.

Warum können wir uns nicht selbst kitzeln?

Eine Studie an der Humboldt-Universität Berlin hat die Mechanismen von Kitzligkeit im Gehirn der Ratte genauer erforscht.
Artikel lesen

Ratten als Tuberkulose-Schnüffler

Durch die Corona-Pandemie hat auch die Tuberkulose wieder deutlich Aufschwung bekommen. 2020 stiegen die globalen Todeszahlen erstmals seit einer Dekade wieder an, auf 1,5 Millionen Menschen im Jahr. Eines der Probleme:  In vielen afrikanischen Ländern wird nur die Hälfte aller Tuberkulose-positiven Patienten überhaupt diagnostiziert. Hier helfen ebenfalls die Spürratten. In nur 20 Minuten screenen sie 100 Sputum-Proben auf Tuberkulose. Haben die Ratten einen Tuberkulose-Verdacht, wird nachgetestet.

Ratten im Training

APOPO züchtet in Tansania die Ratten selbst und gewöhnt die Jungen schon mit vier bis fünf Wochen an das Handling durch Menschen. Das Training startet mit etwa zehn Wochen, es wird mit Clickern und positiver Verstärkung gearbeitet. 

Haltung und Futter für die bis zu 45 Zentimeter langen Ratten sind günstig, mit tropischen Erkrankungen und Lebensbedingungen kommen sie als südlich der Sahara heimische Tierart gut zurecht.  Normalerweise können die Tiere bis zum Alter von etwa sieben Jahren eingesetzt werden. Die Lebenserwartung beträgt sieben bis acht Jahre.

Heldenhafte Geschenke

APOPO bietet viele kreative Möglichkeiten, eine Spende mit einem außergewöhnlichen Weihnachtsgeschenk zu verbinden. Wer möchte, verschenkt zum Beispiel einen Gesundheitscheck  für die Schnüffler oder Käfigeinrichtung.  Auch die Adoption einer Riesenhamsterratte oder eines APOPO-Spürhundes ist möglich. (VM)

Tipps für die Haltung der Farbratte

Die Farbratte ist ein eifriger Schwimmer und freut sich daher über ein Schwimmbecken in der Heimtierhaltung.
Artikel lesen

Laborhelfer – Ratten riechen Tuberkulose

Eine Non-Profit-Organisation bildet Riesenhamsterratten darin aus, Tuberkulose in Sputumproben zu erkennen, und setzt sie in verschiedenen afrikanischen Ländern ein.
Artikel lesen

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.