Foto: Ermolaev Alexandr - Fotolia.com

Lebensmittelallergien

Ähnliche Symptome bei Mensch und Tier

Nicht nur Menschen kennen Nahrungsmittelunverträglichkeiten, auch andere Säuger sind davon betroffen. Indikatoren und Auslöser gleichen sich dabei auffällig.

Gaumenjucken nach dem Verzehr eines Apfels, ein heftiger Asthmaanfall durch Erdnusspartikel oder Durchfall nach dem Genuss von Milch – all das können Anzeichen einer Lebensmittelallergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit bei uns Menschen sein. Die Zahlen der von Intoleranzen und allergischen Reaktionen betroffenen Tiere gleichen mittlerweile denen der Menschen.

Eine Arbeitsgruppe der European Academy of Allergy and Clinical Immunology hat kürzlich in einem Positionspapier dargelegt, dass sich die Symptome von Menschen und anderen Säugetieren wie Hunden, Katzen oder Pferden durchaus ähneln. Allerdings seien bei Tieren meist der Magen-Darm-Trakt oder die Haut die leidtragenden Organe. Atembeschwerden oder Schockreaktionen hingegen sind nur selten zu beobachten, erläutern die Wissenschaftler. Ebenfalls bei den Auslösern der Immunreaktionen gäbe es Überschneidungen. Der konsequente Vergleich der Unverträglichkeiten des Positionspapieres soll Einblicke in Risikofaktoren geben und zukünftig zur verbesserten Empfehlungen für Prävention und Behandlung des Krankheitsgeschehens bei Mensch und Tier führen. (red)

Foto: heike_hultsch - stock.adobe.com

Sars-Cov-2

Diese Tierarten könnten empfänglich sein

Etwa 40 Prozent der potenziell durch SARS-CoV-2 gefährdeten Spezies zählen zu den bedrohten Tierarten

Foto: Giulia Cimarelli/Vetmeduni Vienna

Clickertraining für Hunde

Belohnung nach jedem Klick?

Aktuelle Studien der Vetmeduni Vienna zeigen: Eine kontinuierliche Belohnung verbessert die Wirksamkeit des Hundetrainings.

Foto: alphaspirit - stock.adobe.com

Stress abbauen und vermeiden

Zynisch und vergesslich? Stress lass nach!

Vom empathischen Chef zum dünnhäutigen Choleriker: Wenn Cortisol die Fäden zieht, leidet nicht nur unsere Arbeit darunter.

Foto: voren1 - stock.adobe.com

Buchtipp

Werden Sie zur Katzenexpertin!

Beliebt, doch oft missverstanden: Das Buch "Die Katze – Geschichte, Biologie, Rassen" zeigt, dass Menschen noch einiges lernen können, was den richtigen Umgang mit Katzen betrifft.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.