Frau schüttelt Hand
Foto: djile-stock.adobe.com

Aus dem Ausland

Amerikanische Tradition: TFAs "Danke" sagen

In Amerika gibt es die sogenannte "Vet-Tech-Week" zu Ehren der Tiermedizinischen Fachangestellten.

Tierärzte haben TFAs viel zu verdanken. Schließlich sorgen sie dafür, dass die wertvolle Hand heile bleibt, der Praxisalltag rund läuft und alle Patienten auch nach einer Operation gut versorgt sind. In Amerika wird einmal im Jahr "Danke" gesagt. Die sogenannte Vet-Tech-Week gibt es bereits seit 1993. Sie findet immer in der dritten Oktoberwoche statt, zu Ehren der Berufsgruppe. Eine Woche lang gibt es Vorträge, zum Beispiel auch über Fortbildungsmöglichkeiten.

Eine coole Sache, die auch Einzug in deutsche Praxen finden sollte, finden Sie nicht?

Einen Video-Eindruck der Vet-Tech-Week gibt es hier.

Sie möchten keine Meldungen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von tfa-wissen.de.

Foto: opticaltech - Fotolia.com

Ausgebrannt? Woran erkenne ich einen Burn-out?

Täglich grüßt der ängstliche Patientenbesitzer - das kann auch TFAs emotional aushöhlen. Die Copenhagen Burnout Inventory ist ein Test, der bei der Früherkennung von Burn-out hilft.

Foto: skywalk154 - stock.adobe.com

Interessante Fortbildungen für TFAs

Themen von der Ernährung des alten Tieres bis zum Notfallmanagement: Nutzen Sie bis zum 20. November den Frühbucherrabatt für Vorträge und Fortbildungen.

Foto: Eric Isselée - stock.adobe.com

Gut gebellt, Kleiner

Kleine Hunde haben ja oft ein besonders lautes Organ. Ist es das Napoleon-Syndrom, das da aus ihnen bellt?

Foto: Tom Bayer - stock.adobe.com

Gehen Kühe bald für das Klima auf die Toilette?

Forscher entwickeln eine Kuhtoilette und erforschen, ob kontrolliertes Ausscheidungsverhalten trainierbar ist.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.