Image
Kathrin Siemer ist Gründerin und Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes tiermedizinisches Praxismanagement.
Foto: Privat
Kathrin Siemer ist Gründerin und Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes tiermedizinisches Praxismanagement.

Neugründung Verein

Austausch für Praxismanagerinnen und Praxismanager

Seit November letzten Jahres gibt es den Bundesverband tiermedizinisches Praxismanagement (TPM) mit dem Ziel, das Berufsbild der Praxismanager zu schärfen. 

„Man braucht ein gutes inneres Standing“, sagt Kathrin Siemer über ihren Beruf als Praxismanagerin. Seit über 18 Jahren ist sie Teil des Leitungsteams der Pferdeklinik Lüsche und hilft den Tierärzten bei strategischen Entscheidungen, betreut Abläufe und Personal. Sie kennt die Sandwichposition zwischen Führung und Mitarbeitern und weiß, dass das Wachstum der Kliniken zu immer größeren Einheiten auch immer größere Herausforderungen mit sich bringt.

Für alte Hasen und Neueinsteiger: Vernetzung erwünscht

Am 21. November 2021 hat Kathrin Siemer daher mit einem Kick-Off-Support vom Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt) den Bundesverband tiermedizinisches Praxismanagement gegründet. Dieser soll vor allem das Berufsbild der Klinikmanagers schärfen: „Bisher gibt es ja keine öffentlich anerkannte Definition des Berufs „Tiermedizinischer Praxismanager/in“, da wollen wir zum Beispiel ein Anforderungsprofil für die Ausbildung erstellen. Unsere Vision ist es auch, den Erfahrungsaustausch und das Networking zu unterstützen“, so Siemer, die mit ihrer Erfahrung schon eine alte Häsin der Branche ist. Weiterhin möchte der Verband die Fort- und Weiterbildung der tiermedizinischen Praxismanager/innen sowie beruflichen Kontakte untereinander fördern sowie Öffentlichkeitsarbeit und Kontaktpflege zu anderen Organisationen leisten.

Erster Verbandstag im Juni

Interessiert? Am ersten und zweiten Juni 2022 findet der erste Verbandstag im Taunusgebiet in Glashütten/ Hessen statt. Tag eins der Veranstaltung ist für die Mitgliederversammlung reserviert, Tag zwei für Vorträge.

Vom „Rohdiamanten“ zum „Juwel“

Erfolgreiche Auswahl und Management von Auszubildenden – Tipps von einer Tierärztin mit Ausbildungserfahrung
Artikel lesen

Da das große Problem von Kliniken und Praxen die Mitarbeiterbindung ist, zollt das Programm der Individualität der Tierärztinnen und Tierärzte Respekt: So wird es Vorträge zum Thema Umgang mit unterschiedlichen Charakteren sowie zu Kommunikation und zur Förderung individueller Potenziale geben. Ebenso wird über die Verwaltung von Personal und Apotheken gesprochen sowie vorgestellt, wie Tierarztpraxen ihr Leistungsspektrum erweitern können.

Beratung im Bereich Praxismanagement

Kathrin Siemer berät auch externe Standorte: „Kliniken oder Praxen, die Unterstützung im Bereich Praxismanagement benötigen, können mich gerne kontaktieren. Ich berate Inhaber in den Bereichen Organisation und Struktur, Qualitätsmanagement sowie Mitarbeiterführung. Dazu gehören auch Visionsarbeit und Teambuilding. Ebenso unterstütze und begleite ich gerne die Ausbildung junger Praxismanager oder helfe bei der Festlegung der Unternehmenskultur.“ Auch klinikinterne Workshops sind möglich.  (LP)

Sie möchten keine Tipps und Neuigkeiten mehr verpassen? Dann abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von tfa-wissen.de.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.