Foto: Blue Dog Trust/DVG

"Der blaue Hund"

Bissprävention per App

Das landerübergreifende Projekt hat sich zum Ziel gesetzt Bissverletzungen durch Hunde bei Kindern zwischen 3 und 6 Jahren zu verhindern.

Kinder werden besonders häufig von Hunden gebissen. Um dies zu verhindern, hat die Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft gemeinsam mit Tierverhaltensforschern, Ethologen, Psychologen, Kinderärzten und Künstlern den blauen Hund entwickelt. In der Comic-App können Kinder auf spielerische Weise den richtigen Umgang mit Hunden lernen. Die App war zunächst nur für iOS erhältlich, ist nun aber auch für Android-Nutzer verfügbar und kostet 3,49 Euro.

(red)

Bissprävention

Für ein sicheres Miteinander

Kinder und Hunde: Nicht immer ist diese Konstellation unproblematisch.

Buchtipp

Sorgenkätzchen

Ulrike Werner enthüllt mit viel Fingerspitzengefühl, was Katzen ihren Besitzern nicht sagen können.

Infektionsgefahr

Salmonellenübertragung durch Reptilien

Eine italienische Studie zeigt, dass nur wenige Reptilienhalter einfache Hygieneregeln beim Kontakt zum Tier beherzigen.

Haltungsbedingungen

Verhaltensprobleme bei kleinen Heimtieren

Kleinnager sind beliebte Haustiere. Welche Verhaltensauffälligkeiten bei nicht artgerechter Haltung auftreten können, lesen Sie hier.