Foto: Dr. Beate Egner

Fortbildung

EKG und Blutdruck - worauf muss die TFA achten?

EKG und Blutdruck sind wichtige Parameter in der Diagnostik. Was ein EKG zeigt, wann welche Methode des Blutdruckmessens angewendet wird - das und vieles mehr sind Inhalte eines Vortrags für TFAs auf dem Niedersächsischen Tierärztetag 2019.

Um die Herz-/Kreislauffunktion eines Tieres zu beurteilen und zu überwachen, sind Elektrokardiogramm (EKG) und das Messen des Blutdrucks unerlässlich. In der Regel ist es Aufgabe der TFA, die EKGs anzufertigen und die Geräte zu pflegen.

In seinem Vortrag für Tiermedizinische Fachangestellte erklärt Tierarzt Dr. med. vet. Dirk Remien, wie ein EKG entsteht und wie Artefakte und Fehler minimiert werden können. Darüber hinaus erläutert der Referent, was sich hinter Begriffen wie Blöcke, ventrikuläre Extrasystolen oder Vorhofflimmern verbirgt. Auch die physikalischen Grundlagen kommen nicht zu kurz.

Zielgruppe der Veranstaltung sind TFAs, die schon länger im Beruf sind und ihr Wissen vertiefen oder nach einer Berufspause wieder einsteigen möchten. Sie lernen, welche Möglichkeiten der Blutdruckmessung es gibt (direkt und indirekt) und wie sie mit einfachen Methoden tierische Patienten leichter handeln können.

Der Niedersächsische Tierärztetag findet vom 24. bis 26. Januar 2019 in Hannover statt. Das Vortragsprogramm für Tiermedizinische Fachangestellte fällt auf Samstag, den 26. Januar, von 8:30 bis 18 Uhr. Hier finden Sie das Programm für TFAs.

Partner der Veranstaltung sind die Schlütersche Verlagsgesellschaft, der bpt Landesverband Niedersachsen/Bremen e. V., der Verband der beamteten und angestellten Tierärzte Niedersachsen e. V. (V.b.T.) sowie die Tierärztekammer Niedersachsen. Mehr Infos unter: www.niedersaechsischer-tieraerztetag.de

Foto: Catamaranfilms, Linda Balz

Filmtipp und Gewinnspiel

„Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen“

Das Zitat von John Lennon passt zu Simone Hage. Der Dokumentarfilm „Wildherz“ inspiriert dazu, auf die innere Stimme zu hören und löst in jedem von uns die große Frage aus: Lebe ich das Leben, das ich mir wünsche? Wir verlosen zum Kinostart drei Pferdebürsten.

Foto: Eric Isselée - stock.adobe.com

Verhalten

Gut gebellt, Kleiner

Kleine Hunde haben ja oft ein besonders lautes Organ. Ist es das Napoleon-Syndrom, das da aus ihnen bellt?

Foto: spirenko - stock.adobe.com

Buchtipp und Gewinnspiel

Ausgerechnet Hühner!

Jeden Tag ein Ei und sonntags auch mal zwei. In der Familie Sewerin sind seit einiger Zeit die Hühner los. Wir verlosen drei Bücher.

Foto: asolo79 - stock.adobe.com

Entwicklung von Antikörper

Corona bei Hamstern

Viele Fragen sind beim Coronavirus noch offen. Forscher haben jetzt herausgefunden, dass sich Hamster besonders gut als Modelltiere eignen, da sie leichte Covid-Symptome zeigen und Antikörper entwickeln.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.