Foto: agneskantaruk - stock.adobe.com

Tierschutzinitiative

Gemeinsam weniger einsam

Ein nachahmenswertes Projekt ist die Tierschutzinitiative Silberpfoten. Sie hilft alten Menschen dabei, ihre Haustiere angemessen zu versorgen.

Kater Udo ist schon etwas grau um die Nasenspitze. Alle drei Wochen muss er zum Tierarzt – es sind die Nieren. Auch Udos Frauchen ist nicht mehr die Jüngste und hat Probleme mit den Augen, da ist es schwierig mit dem Autofahren. Der Weg zum Doktor ist für die alte Dame ein großes Problem.

Kranken und wenig mobilen Senioren fällt es unter Umständen schwer, ihre Hunden und Katzen im Alltag angemessen zu versorgen. Dabei sind die Tiere den alten Menschen häufig eine große emotionale Stütze. Damit Haustiere mit ihren Besitzern alt werden können, gibt es Projekte wie die Tierschutzinitiative Silberpfoten. Ob Hilfe beim Ausführen von Hunden, dem Einkaufen von Futter oder Fahrten zum Tierarzt – die Stuttgarter tun alles, damit Besitzer und Tiere einen gemeinsamen Lebensabend verbringen können. Nachahmer, Helfer und Spender erwünscht! (lp)

Bewegungsapparat

Schmerzfrei unterwegs

Wie entstehen Gelenkprobleme beim Hund und wie kann schmerzhaften Prozessen vorgebeugt werden?

Kleintierernährung

Von individuellen Vorlieben und Verträglichkeiten

Wieviel Abwechslung muss auf den Speiseplan von Hund und Katze? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um die Kleintierernährung.

Bissprävention

Für ein sicheres Miteinander

Kinder und Hunde: Nicht immer ist diese Konstellation unproblematisch.

Freizeit

Mit dem Hund am Steinhuder Meer

Das Steinhuder Meer liegt etwa 40 Kilometer von Hannover entfernt und gehört zur Stadt Wunstorf. Der beschriebene Spaziergang dauert ungefähr 50 bis 60 Minuten.