Foto: Cadmos Verlag

DVD-Tipp

Giftködern den Kampf ansagen

Wie Sie Ihrem Hund beibringen, nicht alles Essbare gleich zu verschlingen und dadurch Gefahren vermeiden, lernen Sie mit dieser DVD.

Jeder Hundehalter kennt das: Der Hund findet unterwegs etwas für ihn unwiderstehlich Leckeres und schlingt es herunter, ehe sein Besitzer eingreifen kann. Leider kann dieses Verhalten in Zeiten, in denen immer häufiger Giftköder ausgelegt werden, schnell zum Problem werden. Abhilfe kann das auf dieser DVD vorgestellte Training schaffen. Hundetrainerin Sonja Meiburg arbeitet auf Basis der positiven Verstärkung. Die einzelnen Kommandos und gewünschten Verhaltensweisen wie „Aus“, Stoppen vor dem Futter, „Nix-da“ oder Anzeigeverhalten werden nach und nach trainiert und bauen aufeinander auf. Vor jeder Videosequenz erklärt Meiburg ausführlich Sinn und Zweck des Trainingsziels. Auch Dinge, die während der Übungseinheiten schieflaufen können, werden analysiert. Durch konsequentes Üben und Umsetzen des vorgestellten Trainingsplans kann das Ziel erreicht werden: Der Hund zeigt beim Spaziergang Fressbares an, statt es herunterzuschlingen und lässt sich im Idealfall sogar davon abrufen. Futtermotivierte Hunde und ihre Halter werden viel Spaß mit diesem Übungsprogramm haben! (sp)

Mehr Details zur DVD:

Sonja Meiburg: Anti-Giftköder-Training. Das Trainingsprogramm für Staubsaugerhunde. Cadmos 2016, DVD, Laufzeit 90 Minuten, 24,90 Euro, ISBN 978-3-937322-44-5

Foto: Olga Itina - stock.adobe.com

Hauterkrankung

Sarkoptesräude bei zwei Mini-Schweinen und einem Kind

Als Haustier gehaltene Miniaturschweine erhalten oft nicht die empfohlenen präventiven Gesundheitsmaßnahmen – ein Zoonoserisiko, wie ein aktueller Fall zeigt.

Foto: avramchuk - stock.adobe.com

Ernährung

Eisenspeicherkrankheit bei Graupapageien

Eine Fallserie beschreibt das Auftreten dieser Erkrankung bei Graupapageien, die Zugang zu einem Futter für karnivore Vögel hatten.

Foto: Blue Dog Trust/DVG

"Der blaue Hund"

Bissprävention per App

Das landerübergreifende Projekt hat sich zum Ziel gesetzt Bissverletzungen durch Hunde bei Kindern zwischen 3 und 6 Jahren zu verhindern.

Foto: PixieMe - stock.adobe.com

Geruchsdiagnose

Spürhunde erschnüffeln Bakterium

Trainierte Hunde können in der Mastitis-Milch den Krankheitserreger über den Geruch identifzieren.