Image
werkzeug-herz.jpeg
Foto: ARTPROXIMO - stock.adobe.com
Kakadus nutzen Werkzeuge ähnlich geschickt, wie Primaten.

Geschickter Werkzeuggebrauch

Goffini-Kakadus: clevere Früchtchen

Forscher konnten jetzt beobachten, wie wild lebende Goffini-Kakadus bis zu drei unterschiedliche Werkzeuge nutzen, um an die Samen einer tropischen Frucht zu gelangen. Diese nutzen sie als eine „Art“ Besteck.

Intelligenz bestätigt: Indonesische Goffin­-Kakadus sind einfallsreich und clever, wenn es darum geht, an leckere Happen zu gelangen. Ein internationales Forscherteam konnte beobachten, wie die Vögel über Tage hinweg daran arbeiteten, junge Kokosnüsse zu öffnen. Kürzlich boten die Wissenschaftler den geschickten Werkzeugbauern seltene Früchte an, deren Samen in einer Fruchthülle verborgen sind. Kein Problem für die Intelligenzbestien mit der lustigen Kopfhaube. Um an das begehrte Samenmaterial zu gelangen, verwenden Kakadus unterschiedliche Holzfragmente, die sie aus Ästen herstellen. 3-D-Analysen dieser Werkzeuge zeigten, dass die Goffins bis zu drei verschiedene Instrumente mit jeweils unterschiedlicher Funktion einsetzen.  „Besonders beeindruckend ist, dass die Papageien solche Meisterleistungen mit unglaublichem Geschick und größter Präzision ausführen“, so Berenika Mioduszewska, die als vergleichende Psychologin am Messerli Forschungsinstitut arbeitet.

Eine Liebe zu Weihnachten

Petra Schier erzählt eine zauberhafte Geschichte zum Wohlfühlen – mit viel Humor und vor winterlicher Kulisse. Wir verlosen zwei Bücher.
Artikel lesen

Allerdings zeigen nicht alle Goffin-Kakadus dieses anspruchsvolle Verhalten. Vielmehr scheint der Gebrauch von Besteck auf einige wenige Individuen beschränkt zu sein und ist somit eventuell genetisch verankert. (LP)

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.