Foto: rodimovpavel - stock.adobe.com

Ursachen

Harninkontinenz bei der Hündin

Durch eine Kastration steigt die Inkontinenz-Wahrscheinlichkeit. Drei Rassen haben ein erhöhtes Risiko.

Nach einer Kastration werden Hündinnen dreimal so häufig inkontinent wie ohne den Eingriff. Dies ist das Ergebnis einer großen Datenauswertung britischer Wissenschaftler im Rahmen des VetCompass Projekts. Die Daten von 427 Fällen und 1708 Kontrollen bestätigten den bereits in früheren Untersuchungen aufgezeigten Zusammenhang zwischen einer Harninkontinenz und einer vorausgehenden Kastration.

Neben der Kastration wurden Alter und Körpergewicht als Risikofaktoren für eine Inkontinenz benannt. Wie alt die Hündinnen bei dem Eingriff waren, hatte jedoch keinen Einfluss auf eine spätere Inkontinenz.

Allerdings hatte eine amerikanische Studie von 2004 eine höhere Inkontinenzrate bei Hündinnen festgestellt, die mit weniger als drei Monaten kastriert worden waren. Dies konnte VetCompass nicht überprüfen, weil bis auf eine alle teilnehmenden Hündinnen über drei Monate alt waren, als der Eingriff durchgeführt wurde.

Diese Rassen sind gefährdet

Auch in Bezug auf eine Prädisposition bestimmter Rassen für eine Harninkontinenz bestätigte die Datenanalyse frühere Ergebnisse. Ein erhöhtes Risiko haben:

  • Weimaraner

  • Boxer

  • Dobermann

Auch für Vizsla und Irish Setter wird ein erhöhtes Risiko diskutiert.

(VM) 

Hier geht es zur Originalstudie.

Foto: Zelma - stock.adobe.com

Hund im Büro

Aktionstag "Kollege Hund"

Mit dem Vierbeiner ins Büro? Warum denn eigentlich nicht! Auch in diesem Jahr können sich tierfreundliche Unternehmen noch bis Ende Juni für den Aktionstag anmelden.

Foto: Ronald Schmäschke

Parasitensteckbrief

Was Sie über die Schweinelaus wissen sollten

Die Schweinelaus ist die größte unter den Tierläusen und verbringt ihr vier Wochen andauerndes Leben auf der Schweinehaut.

Foto: jupiter8 - stock.adobe.com

Buchtipp und Gewinnspiel

Eine Henne segelt um die Welt

Monique ist eine Berühmtheit, sie hat als erstes Huhn der Welt erfolgreich die Nordwestpassage durchquert. Begleiten Sie die Henne auf ihren Abenteuern und gewinnen Sie eins von drei Büchern.

Foto: Ekaterina Kolomeets - Fotolia.com

Schmerz messen

Das Schmerzgesicht der Katze

Eine neue Skala zur Schmerzerkennung in der Katzenmimik ist verfügbar.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.