Foto: Rachel Oates

Buchtipp und Gewinnspiel

Haustierdektive auf heißer Spur nach vermissten Katzen

Ein humorvolles Buch über eine ganz besondere Freudschaft zwischen dem Gründer der ersten Tierdetektei und einer Cockerspanielhündin Molly.

Inhaltsverzeichnis

Colin Butcher hat viele Jahre als hochdekorierter Beamter der Britischen Königlichen Marine und der Polizei in Surrey gearbeitet. Vor über 20 Jahren gründete die UK Pet Detectives – die erste Tierdetektei der Welt, die vermisste und gestohlene Tiere aufspürt. Unterstützt wird er dabei durch die Cocker-Spaniel-­Hündin Molly.

In „Molly und ich“ erzählt Colin Butcher von den Anfängen der Tierdetektei, wie er alle Hände voll zu tun hat, sodass er dringend Unterstützung braucht: am besten eine mit vier Pfoten und Fell.

In einem Tierheim findet er Molly, die in ihrem kurzen Leben noch nicht viel Glück hatte und als untrainierbar und widerspenstig abgegeben wurde. Die beiden werden schnell Freunde und Molly entpuppt sich als kleine Miss Marple. Mollys Intelligenz, Zuverlässigkeit und extrem ausgeprägter Geruchsinn kombiniert mit Colins detektivischem Spürsinn machen die beiden zu einem unschlagbaren Team. Gemeinsam lösen sie Fälle von gekidnappten und mysteriös verschwundenen Katzen in Südengland und entdecken sogar einen geheimnisvollen Schatz.

Eine berührende und herzergreifende Geschichte – ein Muss für alle Katzen- und Hundeliebhaber. Sie werden ihr Herz an die kleine Spürnase Molly verlieren.

Gewinnspiel

Lust auf spannende Fälle? Dann versuchen Sie Ihr Glück und gewinnen Sie eins von drei Verlosungsexemplaren. Schreiben Sie uns bis zum 15. Dezember 2019 unter dem Stichwort „Molly und ich“ eine Mail an info@tfa-wissen.de.

Bitte vergessen Sie nicht, uns Ihre Adresse mitzuteilen, damit wir Ihnen den Gewinn zuschicken können. Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Infos zum Buch: Colin Butcher. Molly und ich. Goldmann Verlag 2019, Paperback, 384 Seiten, 12 Euro, ISBN 978-3-442-15984-0

Foto: Hannier Pulido / ETH Zürich

Schweizer Studie

Hungrige Hummeln beißen an

Finden Erdhummeln zu wenig Pollen, stechen sie Blätter von nicht-​blühenden Pflanzen an, um sie rascher zur Blütenproduktion zu treiben. Das haben Schweizer Forscher jetzt herausgefunden.

Foto: Angelika Drensler

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Katzenkorbtraining: So lernt die Katze

Ist die Katze darauf konditioniert, im Katzenkorb etwas Leckeres zu finden, verliert dieser schnell seinen Schrecken. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie das klappt.

Foto: Miroslav Halama - stock.adobe.com

Rote Liste

Düstere Zeiten für Madagaskars Schätze

Stehen auf der Roten Liste: 33 Lemurenarten sind vom Aussterben bedroht.

Foto: Christian Schiffmann

Adipositas bei Pferden

Vitaminspiegel im Blut übergewichtiger Pferde

Übergewicht gilt bei Mensch wie Tier als bedeutsames, weltweites Gesundheitsproblem. Ob der beim Menschen relevante oxidative Stress auch bei Pferden entscheidend für die gesundheitlichen Konsequenzen von Übergewicht ist, hat eine aktuelle Studie untersucht.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.