Image
Foto: Deutscher Tierschutzbund e.V.

Tierschutz

Hilfe für Streuner

Großer Nutzen mit wenig Aufwand: Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine Katzenschutzkisten für Streunerkatzen basteln können.

Auf Deutschlands Straßen leben vermutlich über zwei Millionen verwilderte Katzen, ihre Zahl nimmt stetig zu. Die Streuner kämpfen mit Hunger, Infektionskrankheiten und Parasiten. Wer einer Straßenkatze zu einem trockenen Schlafplatz verhelfen will, bastelt nach Anleitung des Deutschen Tierschutzbundes eine Katzenschutzkiste: Gebraucht werden eine Thermokiste aus Styropor wie es sie zum Beispiel beim Fischhändler gibt, dicke Folie und Stroh als Füllmaterial. Die Kiste wird am besten in Absprache mit dem örtlichen Tierheim in der Nähe eines Futterplatzes für Streuner aufgestellt. Einmal im Vierteljahr ist eine Reinigung fällig. (vm)

Eine Bauanleitung und das passende Video finden sie hier

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.