Foto: adrian_ilie825 - stock.adobe.com

Diabetes

Hund und Halter als Doppel-Moppel

Diabetiker: Halter diabetischer Hunde haben ein erhöhtes Risiko, ebenfalls einen Diabetes zu entwickeln.

Schon frühere Untersuchungen haben gezeigt, dass die Besitzer dicker Hunde ebenfalls zu Adipositas neigen. Noch weiter gehen die Ergebnisse einer aktuellen Untersuchung: Diese deuten darauf hin, dass die Halter diabetischer Hunde ebenfalls häufiger einen Diabetes vom Typ 2 entwickeln. Schwedische Wissenschaftler haben hierfür die Gesundheitsdaten von 175.000 Hunde- und 90.000 Katzenbesitzern ausgewertet und mit den Informationen von Tierversicherern abgeglichen. Dabei zeigte sich, dass die Besitzer von Hunden mit Diabetes ein um 38 Prozent höheres Risiko haben, ebenfalls die Stoffwechselerkrankung zu entwickeln, bei der Insulin nicht mehr richtig wirken kann. Alter, Geschlecht und sozioökonomischer Hintergrund der Besitzer konnten das erhöhte Risiko nicht erklären. Ebenso gab es keinen Zusammenhang zu Rasse, Geschlecht oder Alter der Tiere. Die Forscher vermuten, dass Hund und Halter den gleichen ungesunden Lebensstil pflegen, der adipös macht.

Interessant: Bei Katzenhaltern konnte dieser Zusammenhang nicht festgestellt werden. (RED)

Übergewicht bei Katzen

Die Folgen von krankhafter Fettleibigkeit sind auch für Tiere schwerwiegend. Eine Studie offenbart eine erschreckende Gewichtszunahme bei Katzen.
Artikel lesen >

Übergewicht verkürzt die Lebensdauer auch bei Hunden

Runder Bauch und Speckröllchen: Übergewicht wird auch bei Haustieren immer häufiger zum Problem. Eine Studie bestätigt nun, was wir schon lange geahnt haben.
Artikel lesen >

Sie möchten keine Meldungen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von tfa-wissen.de.

Foto: Eleonore Horiot - stock.adobe.com

Helikopter-Halter

Ähnlich wie bei Helikopter-Eltern gibt es auch Heli-Halter: Welchen Einfluss hat die Persönlichkeit des Halters auf seine Katze und deren Wohlbefinden?

Foto: ots-photo- Fotolia.com

Übergewicht bei Katzen

Die Folgen von krankhafter Fettleibigkeit sind auch für Tiere schwerwiegend. Eine Studie offenbart eine erschreckende Gewichtszunahme bei Katzen.

Foto: Marion Robra

Wie entsteht Diabetes mellitus?

Diabetes mellitus ist neben der Hyperthyreose die häufigste Stoffwechselerkrankung der Katze. Die Tendenz ist steigend.

Foto: Margit Rogalla

Bluthochdruck bei der Katze – eine unterschätzte Gefahr

Feline Hypertension/Hypertonie ist ein weit verbreitetes Problem. In der Praxis wird der Blutdruck bei Katzen trotz leicht zu erlernender Methoden leider zu selten gemessen, oft mit fatalen Folgen.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.