Foto: ©Stephanie Zieber - stock.adobe.com

Wohnungskatzen

Machen Futterspielzeuge müde Katzen munter?

Stubentiger bewegen sich sehr wenig und sind häufig zu dick. Eine Studie hat nun untersucht, ob Futterspielzeuge geeignet sind, ihr Aktivitätslevel zu steigern.

Von Lisa-Marie Petersen

Katzen verbringen von Natur aus einen großen Teil ihres Tages im Energiesparmodus und werden vor allem zu Zeitpunkten der Futteraufnahme aktiv. Insbesondere bei Katzen, die keinen Freigang haben, führt dies häufig zu Übergewicht und einem erhöhten Risiko für Folgeerkrankungen.

Da mehr Bewegung bei der Gewichtsabnahme dicker Katzen helfen kann haben Wissenschaftler nun untersucht, ob die Fütterung aus in der Wohnung verteilten Futterspielzeugen geeignet sein könnte, faule Stubentiger zu mehr Bewegung zu animieren. Das Ergebnis fällt klar aus: Faul bleibt faul. Futterspielzeuge bieten zwar eine nette Abwechslung, führen aber im Vergleich zur üblichen Fütterung aus dem Napf nicht zu mehr Bewegung. Hilfreicher scheint eine drei bis viermalige Fütterung kleiner Portionen und eine aktive Interaktion mit dem Besitzer zu sein.

Über die Autorin

Als Tierärztin horcht Lisa-Marie Petersen gern am Ort des Geschehens nach: Was beschäftigt die Tiermedizin derzeit? Interessante Themen verarbeitet die Fachjournalistin dann in redaktionellen Beiträgen für Print- und Onlinemedien.

Originalpublikation: Raju N (2018): Pilot study evaluating the impact of feeding method on overall activity of neutered indoor pet cats. DOI: 10.1016/j.jveb.2018.02.001.

Foto: Ronald Schmäschke

Parasitensteckbrief

Was Sie über die Schweinelaus wissen sollten

Die Schweinelaus ist die größte unter den Tierläusen und verbringt ihr vier Wochen andauerndes Leben auf der Schweinehaut.

Foto: jupiter8 - stock.adobe.com

Buchtipp und Gewinnspiel

Eine Henne segelt um die Welt

Monique ist eine Berühmtheit, sie hat als erstes Huhn der Welt erfolgreich die Nordwestpassage durchquert. Begleiten Sie die Henne auf ihren Abenteuern und gewinnen Sie eins von drei Büchern.

Foto: Ekaterina Kolomeets - Fotolia.com

Schmerz messen

Das Schmerzgesicht der Katze

Eine neue Skala zur Schmerzerkennung in der Katzenmimik ist verfügbar.

Foto: holgerkirk - stock.adobe.com

Niederlande

Was Hundehaare mit toten Kohlmeisen zu tun haben

Die Ursache für ein vermehrtes Sterben von Kohlmeisennestlingen wurde jetzt entdeckt.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.