Image
Foto: Camino Filmverleih/Matto Barfuss

Filmtipp

Maleika: Ein Leben für die Freiheit und die Liebe

„Gepardenmann“ Matto Barfuss traf 2013 auf die Gepardin Maleika. Auf Schritt und Tritt begleitete er die Großkatze bei der Aufzucht ihrer Jungen. Ein toller Dokumentarfilm, von dem wir zwei DVDs verlosen.

Maleika lebt auf 2.000 Meter Höhe im Masai Mara Nationalpark in Kenia. In elf Jahren hat sie nur einen Sohn geboren. Doch im Jahr 2014 bringt sie sechs statt der bei Geparden üblichen drei bis vier Jungen zur Welt – eine wahre Herausforderung.

Die sechs Babys sind völlig verschieden: Martha kommt ganz nach der Mutter, Malte ist Mamas Liebling, Mia ist ein kleiner Tolpatsch, Marlo klettert gern, Mireleé ist sehr eitel und steht immer in der ersten Reihe und Majet ist ziemlich clever.

Beeindruckende Mutterliebe

Maleika bringt große Opfer, um ihre Jungen großzuziehen. Eigentlich ist sie Langschläferin, doch mit sechs hungrigen Babys geht das natürlich nicht. Nach spätestens drei Tagen muss sie einen Jagd­erfolg vorweisen, da Geparden einen extrem schnellen Stoffwechsel haben und sie genug Milch für ihre Babys produzieren muss. Immer wieder lässt sie die Jungen zurück, um zu jagen. Mit 120 Stundenkilometern hetzt sie in beeindruckenden Szenen Tomson-Gazellen, Büffelkälber oder Impala-Antilopen, doch längst nicht jeder Angriff ist erfolgreich.

Maleika ist ständig auf der Hut, denn die Natur ist unerbittlich. So gehören Hyänen und Löwen zu den größten Feinden der Geparden. Kann sie es schaffen, ihre Jungen zu schützen? Als Marlo mal wieder zu hoch geklettert ist und in einer Astgabel hängenbleibt, kommt er nur knapp mit dem Leben davon.

Aus Spiel wird Ernst

Nach fünf Monaten beginnt die Jagderziehung der Jungen, sie müssen üben, die Beute zu Fall zu bringen und den tötenden Biss in die Kehle zu setzen. Die Familie wird zur Jagdgemeinschaft, Mut und Wendigkeit der jungen Geparden werden ständig trainiert. Im zweiten Lebensjahr erfolgt dann die letzte Jagd unter Führung der Mutter, nach der ersten Runde übergibt sie an den Nachwuchs, der die Antilope eigenständig erlegt. Nun sind die Junggeparden selbstständig und Maleika kann mit 14 Jahren ihren Lebensabend genießen.

Matto Barfuss ist ein fantastischer Film gelungen, der uns einen hautnahen Einblick in das stellenweise dramatische Familienleben dieser wunderbaren Großkatzen gewährt.

(sp)

Maleika: Ein Film von Matto Barfuss. DVD, Eurovideo Medien GmbH, Produktionsjahr: 2017, FSK: 0, Laufzeit: 106 Minuten

Maleika: Ein Leben für die Freiheit und die Liebe > Paragraphs > Image Paragraph
Image

Filmtipp und Gewinnspiel

„Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen“

Das Zitat von John Lennon passt zu Simone Hage. Der Dokumentarfilm „Wildherz“ inspiriert dazu, auf die innere Stimme zu hören und löst in jedem von uns die große Frage aus: Lebe ich das Leben, das ich mir wünsche? Wir verlosen zum Kinostart drei Pferdebürsten.

Image

Buchtipp und Gewinnspiel

Die Liebe gibt Pfötchen

Mit tierischer Unterstützung wird dem Liebesglück kräftig auf die Sprünge geholfen. Begleiten Sie den Vierbeiner auf seiner Verkupplungstour und gewinnen Sie einen von zwei Romanen.

Image

Reportage

Von Tierschutz und sozialem Engagement

Nichts für Sozialromantiker mit Helfersyndrom ist das Projekt HundeDoc von Jeanette Klemmt. Wir haben die Tierärztin einen Tag lang in Berlin begleitet.

Image

Buchtipp und Gewinnspiel

Eine Henne segelt um die Welt

Monique ist eine Berühmtheit, sie hat als erstes Huhn der Welt erfolgreich die Nordwestpassage durchquert. Begleiten Sie die Henne auf ihren Abenteuern und gewinnen Sie eins von drei Büchern.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.