Foto: Messerli Forschungsinstitut/Vetmeduni Vienna

Demenz

Mit dem Tablet Erinnerungen wecken?

Computerspiele können die kognitiven Fähigkeiten von Hunden trainieren.

Sie stehen verloren im Raum, bellen ins Leere oder wandern unruhig umher: Die Altersdemenz tritt bei vielen Hunde-Senioren auf.

Ähnlich wie beim Menschen ist für ihr abnehmendes Erinnerungsvermögen die reduzierte Produktion des Botenstoffes Dopamin verantwortlich. Die Krux daran: Im Gegensatz zum jungen Hund wird das Verhalten als „Altersstarrsinn“ akzeptiert und die Tiere werden kaum noch geistig gefordert. Dabei ist bekannt, dass das Lösen von Lernaufgaben bis ins hohe Alter positive Emotionen freisetzt und dem natürlichen geistigen Abbau entgegenwirken kann.

Doch welche Trainingsmethoden eignen sich für Hunde mit Altersgebrechen überhaupt? Um den körperlichen Limits der Oldies gerecht zu werden, haben Kognitionsforscher der veterinärmedizinischen Universität Wien Spiele am Tablet ins Visier genommen. Obwohl in der Testphase vor allem junge Hunde an die Flachcomputer gewöhnt wurden, zeigte sich, dass auch alte Hunde einfache Aufgaben am Touchscreen lösen können – sofern die Belohnung stimmt.

Das positive Empfinden, das eine gelöste, geistige Herausforderung bringt, ist laut den Wissenschaftlern vergleichbar mit dem Empfinden, das alte Menschen spüren, wenn sie etwas Neues dazugelernt haben. Ob sich das Vergessen des vormals Erlernten durch nach und nach getrübtes Erinnerungsvermögen oder mangelndes Training einstellt, ist noch unbekannt.

(lp)

Senior-Patienten

Alt und weise – das Zusammenleben mit dem alten Hund

Tierische Patienten werden dank besserer medizinischer Versorgung immer älter. Dies gilt auch für unsere Haushunde. Insofern sind Beratung und Betreuung rund um den Senior-Patienten täglich gefragt.

Trauerbegleitung in der Tierarztpraxis

Wenn Kinder um ihr Haustier trauern

Ein Tier einzuschläfern ist immer eine komplexe und emotionale Situation. Sind Kinder involviert, ist es eine besondere Herausforderung.

Studie

Trauer um‘s Tier

Was bedeutet der Tod eines Tieres für die Besitzer, welche Erfahrungen machen sie mit dem Einschläfern und wie gehen sie Verlust und Trauer um?

Euthanasie

Tod und Trauer in der Kleintierpraxis

Das Einschläfern eines Haustieres stellt das Praxisteam vor höchste Anforderungen. Für TFAs ist es in dieser sensiblen Situation wichtig, sich selbst emotional zu schützen.