Wenn Hund und Katzen gemeinsam in einem Haushalt leben, kann es gefährlich werden.
Foto: New Africa - stock.adobe.com

Vergiftungsgefahr für Katzen

Permethrin aus der Apotheke

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor einer Fehlanwendung permethrinhaltiger Tierarzneimittel.

Eigentlich sind Ektoparasitika mit Permethrin seit 2010 nur mit Verschreibung vom Tierarzt erhältlich. Doch seit letztem Jahr ist die Verschreibungspflicht bei einigen permethrinhaltigen Mitteln für Hunde entfallen. Sie können nun ohne vorherige tierärztliche Beratung in Apotheken erworben werden.

Der erleichterte Zugang birgt die Gefahr einer Fehlanwendung bei Katzen. Gefährlich ist auch ein unbeabsichtigter Permethrin-Kontakt, wenn beispielsweise Hund und Katze in einem Haushalt leben.

(RED)

Foto: Zelma - stock.adobe.com

Hund im Büro

Aktionstag "Kollege Hund"

Mit dem Vierbeiner ins Büro? Warum denn eigentlich nicht! Auch in diesem Jahr können sich tierfreundliche Unternehmen noch bis Ende Juni für den Aktionstag anmelden.

Foto: Ronald Schmäschke

Parasitensteckbrief

Was Sie über die Schweinelaus wissen sollten

Die Schweinelaus ist die größte unter den Tierläusen und verbringt ihr vier Wochen andauerndes Leben auf der Schweinehaut.

Foto: jupiter8 - stock.adobe.com

Buchtipp und Gewinnspiel

Eine Henne segelt um die Welt

Monique ist eine Berühmtheit, sie hat als erstes Huhn der Welt erfolgreich die Nordwestpassage durchquert. Begleiten Sie die Henne auf ihren Abenteuern und gewinnen Sie eins von drei Büchern.

Foto: Ekaterina Kolomeets - Fotolia.com

Schmerz messen

Das Schmerzgesicht der Katze

Eine neue Skala zur Schmerzerkennung in der Katzenmimik ist verfügbar.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.