Image
insekten-allergika.jpeg
Foto: freshidea - stock.adobe.com
Wegen ihres hohen Eiweißgehalts und ihrer Mikronährstoffe gelten Käfer, Raupen, Heuschrecken und Co. auch bei uns zunehmend als mögliche Fisch- oder Fleischalternative.

Essbare Insekten

Risiko für Allergiker?

Forscher entwickeln Verfahren für verbesserte Allergietests und Allergennachweise und nehmen mehrere Insektenarten unter die Lupe.

Wegen ihres hohen Eiweißgehalts und ihrer Mikronährstoffe gelten Käfer, Raupen, Heuschrecken und Co. zunehmend als mögliche Fisch- oder Fleischalternative. Doch es besteht die Befürchtung, dass insbesondere Menschen, die gegen Schalentiere oder Hausstaubmilben allergisch sind, auch auf Insektenproteine in Lebensmitteln reagieren könnten. Ein Forscherteam an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen arbeitet nun an der Entwicklung schneller, kostengünstiger und für Patienten risikoloser Allergietests, für welche lediglich eine Blutprobe notwendig ist. (SKM)

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.