Foto: fancytapis - stock.adobe.com

Niedersächsischer Tierärztetag 2019

TFAs willkommen!

Von der Ernährung des alten Tieres bis zum Notfallmanagement: Der Niedersächsische Tierärztetag bietet eine Vielfalt interessanter Vorträge und Fortbildungen für TFAs.

Sowohl Anfängerinnen als auch Fortgeschrittenen wird ein breites Spektrum geboten. Berufseinsteiger können sich Grundlagen aneignen, Azubis werden gut auf die Abschlussprüfungen vorbereitet. Auf dem Programm stehen spannende Themen wie

  • Wichtige Blutparameter in der täglichen Diagnostik vom Kleintier bis zum Pferd

  • Präanalytik – vom Blut bis zur Pathoprobe

  • Ernährung des alten Tieres - worauf muss die/der TFA bei der Beratung achten?

  • Erste Hilfe und Trainingsanweisung bei Problemverhalten von Welpen und Junghunden

Für TFAs, die schon länger im Beruf sind, gibt es ebenfalls interessante Vorträge - zum Beispiel:

  • Epilepsie und Schlaganfall - was die/der TFA wissen muss

  • Notfallmanagement für die/der TFA im täglichen Praxisalltag

  • Anästhesie – wichtiges Wissen im täglichen Umgang mit narkotisierten Tieren

  • EKG und Blutdruck: Wichtige Parameter in der Diagnostik – auf was hat die/der TFA zu achten?

Der Niedersächsische Tierärztetag findet vom 24. bis 26. Januar 2019 in Hannover statt. Das Vortragsprogramm für Tiermedizinische Fachangestellte fällt auf Samstag, den 26. Januar, von 8:30 bis 18 Uhr. Hier finden Sie das Programm für TFAs.

Partner der Veranstaltung sind die Schlütersche Verlagsgesellschaft, der bpt Landesverband Niedersachsen/Bremen e. V., der Verband der beamteten und angestellten Tierärzte Niedersachsen e. V. (V.b.T.) sowie die Tierärztekammer Niedersachsen. Mehr Infos unter: www.niedersaechsischer-tieraerztetag.de

Tierschutz

Streuner werden kostenlos kastriert

Rund zwei Millionen verwilderte Katzen leben auf Deutschlands Straßen, ein Zehntel davon in Niedersachsen. Dort begegnet man dem wachsenden Elend jetzt mit einer Kastrationsaktion.

Zeitmanagement

Die Kunst, Termine richtig zu planen

Im Praxisalltag kommt es immer wieder zu Konflikten - innerhalb des Teams und mit Patientenbesitzern. Häufige Ursache ist schlechtes Terminmanagement.

Schutz von Weidetieren

Herdenschutz: auf der Suche nach Lösungen

In wolfreichen Regionen werden Herdenschutzhunde zur Verteidigung von Weidetieren eingesetzt. Gefährdet das Passanten und Tierärzte? Ein Gespräch mit der Landestierschutzbeauftragten Julia Stubenbord.

Meetings

So werden Teambesprechungen effektiver

Klare Ziele, klare Regeln und einer, der auf die Zeit achtet. Mit der richtigen Vorbereitung lässt sich Besprechungsfrust in Besprechungslust verwandeln.