Foto: prextimize - Fotolia.com

Anzeichen

Wie erkannt man Schmerz bei der Katze?

Katzen tendieren dazu, Schmerzen so gut es geht zu verbergen.

Foto: Sergey Nivens - Fotolia.com

Indikatoren

Schmerzen erkennen und messen

Für eine adäquate Behandlung ist es wichtig die Schmerzintensität zu beurteilen.

Foto: Simone Van Den Berg - Fotolia.com

Verhalten

Tiere verstecken ihre Schmerzen

Um nicht zur leichten Beute zu werden, lassen viele Tiere sich Schmerzen nicht anmerken.

Foto: Arche Noah Kreta e. V.

Auslandseinsatz

Kastration ist Tierschutz

Arche Noah Kreta e. V. führt groß angelegte Kastrationsaktionen durch. Vorsitzender Thomas Busch und Tierärztin Melanie Stehle stellen ihre Arbeit vor.

Foto: Photographee.eu - stock.adobe.com

Entwurmung

Wurmfrei in jeder Lebenslage

Bei der Entwurmung von Hund und Katze gibt es vieles zu beachten. So werden TFAs zum kompetenten Ansprechpartner in Sachen Wurmbefall.

Foto: Vetmeduni Vienna

Multimodale Schmerztherapie

Eine perfekte Ergänzung

Methoden der Physikalischen Medizin und Rehabilitation ergänzen die klassische Schmerztherapie.

Foto: fotowebbox - Fotolia.com

Transponder

Mehr Tierschutz durch einheitliche Kennzeichnungspflicht?

Experten sehen in der verpflichtenden Kennzeichnung von Tieren die Möglichkeit, kostengünstigen Tierschutz zu leisten.

Foto: shootingankauf - stock.adobe.com

Entwurmung

Wurmlos glücklich

Neben Impfungen ist auch die regelmäßige Wurmkontrolle ein wichtiger Punkt für die Gesunderhaltung von Hund und Katze.

Foto: Deutscher Tierschutzbund e.V.

Deutscher Tierschutzpreis 2018

Engagierte Tierschützer gesucht

Jetzt bewerben! Bis zum 29. Juni 2018 können Sie sich anmelden oder jemanden vorschlagen – egal ob Einzelperson, Verein oder Initiative.

Foto: Africa Studio - stock.adobe.com

Seitenpräferenz

Kater sind Linkspfoter

Bei Stubentigern ist die bevorzugte Seite abhängig vom Geschlecht des Tieres.

Foto: adogslifephoto - Fotolia.com

Schmerzarten

Akut oder chronisch?

Akuter Schmerz hat eine Alarmfunktion. Chronischer Schmerz wird leicht übersehen.

Foto: grafikplusfoto - Fotolia.com

Geriatrischer Patient

Prädiabetische Katzen rechtzeitig erkennen

Beim Gesundheits-Check älterer Katzen sollte routinemäßig ein Blutglukose-Screening auf dem Plan stehen, so empfiehlt es eine aktuelle Studie zu Prädiabetes.

Foto: manu - stock.adobe.com

Tierschutz

Streuner werden kostenlos kastriert

Rund zwei Millionen verwilderte Katzen leben auf Deutschlands Straßen, ein Zehntel davon in Niedersachsen. Dort begegnet man dem wachsenden Elend jetzt mit einer Kastrationsaktion.

Foto: sylada - Fotolia.com

Katzenbisse vermeiden

Wenn Samtpfoten bissig werden

Ein Video zeigt, wie Sie mit einfachen Maßnahmen Verletzungen durch gestresste Katzen vermeiden können.

Foto: Markus Hofmann - Fotolia.com

Vor-Ort-Reportage

Eine Praxis nur für Samtpfoten

Katzen sind schwierige Patienten? Nicht beim richtigen Handling! Unsere Reportage aus einer Katzenpraxis in Hamburg zeigt, wie ein entspanntes Miteinander gelingt.

Foto: Khorzhevska - stock.adobe.com

Schmerzmanagement Katze

Schmerz auf leisen Pfoten

Wie Sie feine Schmerzsignale im Verhalten einer Katze erkennen, richtig interpretieren und Maßnahmen zur Linderung ergreifen können.

Foto: Lason

Studie aus Finnland

Spätes Absetzen für entspanntere Katzen

Kätzchen, die 14 Wochen bei der Mutter belassen werden, sind weniger aggressiv und zeigen seltener Macken als frühentwöhnte Artgenossen.

Foto: Tom Stewart – Fotolia.com

Chronische Nierenerkrankung

Diagnose CNE: Wie geht es weiter?

Jede nierenkranke Katze profitiert von einer frühzeitigen Diagnose und Therapie. Lesen Sie hier, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und was das kranke Tier fressen sollte.

Impfungen bei der Katze

Nicht nur für Freigänger

Katzen sollten schon als Welpe gegen lebensbedrohliche Infektionskrankheiten geimpft werden. Eine Behandlung erkrankter Katzen ist schwierig und oft aussichtslos.

Foto: Gabriele Schanen

Auslandsreisen

Mit dem Heimtier unterwegs

Eine Verordnung des Europäischen Parlaments regelt die Bestimmungen für das Reisen mit Heimtieren innerhalb der Mitgliedsländer.