Foto: master1305 - stock.adobe.com

Evolution

Dackelblick – Zuneigung oder doch Berechnung?

Der Blick in große, traurige Hundeaugen: Charmefaktor Hundeblick und schon sind kleine Missgeschicke vergessen. Aber wie viel Kalkül steckt dahinter?

Foto: New Africa - stock.adobe.com

Vergiftungsgefahr für Katzen

Permethrin aus der Apotheke

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor einer Fehlanwendung permethrinhaltiger Tierarzneimittel.

Foto: visivasnc - stock.adobe.com

Verhalten

10 Tipps, damit die Tierarztpraxis zu einem angstfreien Ort wird

Eine kluge Raumaufteilung, Pheromone und eine heimelige Einrichtung: Die wichtigsten Expertentipps für einen stressfreien Tierarztbesuch.

Foto: rodimovpavel - stock.adobe.com

Ursachen

Harninkontinenz bei der Hündin

Durch eine Kastration steigt die Inkontinenz-Wahrscheinlichkeit. Drei Rassen haben ein erhöhtes Risiko.

Foto: zakalinka - stock.adobe.com

Genetik

Hund ja oder nein?

Die Entscheidung sich einen Hund zu halten, hängt stark vom Erbgut ab.

Foto: Rinipa - stock.adobe.com

Physikalische Therapie

Sommerzeit ist Badezeit!

Wer einen schwimmfreudigen Hund hat, kann sich die heilsame Wirkung des Wassers auch außerhalb einer Physiotherapiepraxis zunutze machen. Was ist beim Schwimmen im freien Gewässer zu beachten?

Foto: absolutimages - stock.adobe.com

Ernährung

Katzenfutter – selbst gekocht

Wissenschaftlerinnen von der kalifornischen Universität Davis haben Rezepte für hausgemachtes Katzenfutter ausgewertet: Kein einziges enthielt alle nötigen Nährstoffe.

Foto: Una - stock.adobe.com

Projekt im Tierheim Berlin

Kinder lesen Katzen vor

Im Tierheim Berlin haben Kinder jetzt die Möglichkeit, in Gesellschaft von Katzen lesen zu üben. Auf die Samtpfoten wirken die Stimmen beruhigend.

Foto: Klinik fuer Kleintiere, Chirurgie der JLU Gießen

Abrasions- und Bissverletzungen bei Hund und Katze

Wenn die Uhr tickt

Die Behandlung von Abschürf- und Bisswunden gehört in der Kleintierpraxis zur täglichen Routine. Diese Verletzungen sind keineswegs immer harmlos, sondern oft lebensbedrohlich.

Foto: Аrtranq - stock.adobe.com

Trauerbegleitung in der Tierarztpraxis

Wenn Kinder um ihr Haustier trauern

Ein Tier einzuschläfern ist immer eine komplexe und emotionale Situation. Sind Kinder involviert, ist es eine besondere Herausforderung.

Foto: isaac_l_mesa - stock.adobe.com

Liegen, sitzen oder stehen

Wie schlafen Tiere?

Kühe liegen in Brustlage, Nager ruhen sitzend, Kängurus sogar auf dem Rücken: Was ist ausschlaggebend für die gewählte Ruhelage?

Foto: R.Bitzer Photography - stock.adobe.com

Physikalische Therapie

Damit es wieder rund läuft: Therapie mit Laufband & Co.

Physiotherapie hat sich in den letzten 20 Jahren in der Kleintierpraxis etabliert. Neben den gängigen Methoden kommt auch das Laufband mehr und mehr zum Einsatz.

Foto: Schlütersche Verlagsgesellschaft

Buchtipp

Trauerbegleitung in der tierärztlichen Praxis

Für viele Menschen hat ihr Haustier den Stellenwert eines Familienmitglieds. Im Trauerfall sind daher Empathie und Taktgefühl vom Praxisteam gefragt.

Foto: Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG

Tierisch dabei 02/2019

Diabetes bei der Katze

Diabetes mellitus ist eine der häufigsten Stoffwechselerkrankungen bei Katzen. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des TFA-Magazins "Tierisch dabei", wie Sie Symptome erkennen und wie eine sinnvolle Therapie aussieht.

Foto: LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com

Aktionstag "Kollege Hund"

Mit Hund ins Büro

Auch dieses Jahr sucht der Deutsche Tierschutzbund wieder tierfreundliche Unternehmen, die sich an der Aktion "Kollege Hund" beteiligen.

Foto: Margit Rogalla

Handling

Knochen und Gelenke richtig röntgen

Bis heute ist eine Röntgenaufnahme die erste diagnostische Maßnahme bei Verdacht auf eine Veränderung an Knochen und Gelenken. Was ist hierbei zu beachten?

Foto: Eric Isselée - stock.adobe.com

Intelligenztest für Hunde

Ist Intelligenz eine Frage der Größe?

Große Hunde haben im Vergleich mit kleinen Rassen eine bessere Selbstkontrolle und ein überlegenes Kurzzeitgedächtnis.

Foto: soupstock - stock.adobe.com

Deutscher Tierschutzbund

Neue kostenlose App "Mein Haustier"

Mit der offiziellen App richtet sich der Deutsche Tierschutzverband an Katzen- und Hundebesitzer. Individuell auf die Bedürfnisse des eigenen Tieres abgestimmt, erhalten die Nutzer wertvolle Hilfestellungen, Erste Hilfe-Tipps und Terminerinnerungen.

Foto: Monika Wisniewska - stock.adobe.com

Problemverhalten

Unreinheit bei Katzen – woran liegt es?

Wenn die Katze im Haus Pfützen hinterlässt, fängt oft das Rätselraten an: Was ist die Ursache für die plötzliche Unreinheit?

Foto: René Dörfelt

Achtung, Krampf!

Schnelles Handeln ist gefragt

Ein systemischer Krampfanfall kann akut lebensbedrohlich sein. Im Notfallmanagement muss zwischen einfachen Anfällen und Status epilepticus unterschieden werden.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.