Foto: Ольга - stock.adobe.com

Mensch-Tier-Bindung

Und Katzen lieben ihre Besitzer doch

Von wegen unabhängig! Katzen können ebenso sicher an ihren Menschen gebunden sein wie Hunde.

Sie sähen ihre Besitzer einzig als Dosenöffner und Türöffner, eine enge soziale Beziehung wie zwischen Mensch und Hund gäbe es mit den Samtpfoten nicht. Alles üble Nachrede: Eine aktuelle Studie aus den Vereinigten Staaten weist bei Katzen ein ähnliches Bindungsverhalten nach wie bei Kindern oder Hunden.

Sichere Bindung zum Menschen

Die Forscherinnen verwendeten einen Versuchsaufbau, mit dem bei kleinen Kindern eine sichere Bindung zur Bezugsperson nachgewiesen wird. Das Kind verbringt gemeinsam mit dem vertrauten Erwachsenen zwei Minuten in einem fremden Raum, dann geht der Erwachsene und das Kind bleibt zwei Minuten allein. Schließlich kehrt die Bezugsperson zurück und die beiden werden weitere zwei Minuten beobachtet: Zeichen einer sicheren Bindung ist, wenn das Kind sehr schnell fortfährt, den Raum entspannt zu erkunden.

So verhalten sich etwa 65 Prozent der Kleinkinder – und ein ähnlicher Prozentsatz der jetzt getesteten 70 jungen Kätzchen. Unsicher gebundene Kinder (und Katzen) sind gestresst, klammern nach der Rückkehr oder versuchen, den Kontakt zu vermeiden. Damit scheint klar, dass Katzen nicht nur zu Artgenossen soziale Bindungen eingehen können.

(VM)

Foto: Nadine Haase - stock.adobe.com

Folgen von Covid-19

Der Job weg, das Pferd bleibt

Und nun? Petra Teegen von der Pferdeklappe in Schleswig-Holstein erzählt, wie es vielen Pferdebesitzern in Zeiten von Corona ergangen ist.

Foto: Christian Maurer - Fotolia.com

Artenschutz

Coronavirus in Pelzfarmen

Seit April wurden in den Niederlanden SARS-CoV-2-Infektionen in sechs Pelzfarmen festgestellt.

Foto: CREL

Misshandlung der Windhunde

Eine grausame Tradition

Die Hasenjagd mit Windhunden hat in Spanien eine lange Tradition. Die sogenannten Galgos werden dafür misshandelt und oft grausamst getötet, nachdem sie ihren Zweck erfüllt haben.

Foto: Biomedical Primate Research Centre

Ganz stressfrei

Arbeiten mit Freunden entspannt

Die Zusammenarbeit mit Freunden entspannt Affen und lässt den Stresspegel sinken. Woran das liegt zeigt jetzt eine Studie!

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.