Foto: carso80 - stock.adobe.com

Buchtipp

Wie Adebar tickt

In seinem Buch "Boten des Wandels" ist Holger Schulz den Störchen auf der Spur und gibt interessante und teilweise traurige Einblicke in das Leben der Zugvögel.

Wer freut sich nicht, wenn im Frühjahr die ersten Störche als Frühlingsboten aus ihren Winterquartieren zurückkehren? Tausende von Kilometern bringen sie hinter sich, bevor der Storchensommer in Deutschland mit Balz, Paarung, Brut und Jungenaufzucht beginnen kann. Doch wo und wie verbringen Störche den Winter?

Holger Schulz erforschte über 30 Jahre die Biologie dieser faszinierenden Vögel und ging mit ihnen auf Reise durch unterschiedlichste Landschaften: 13.000 km auf der Ostroute von Mitteleuropa über den Bosporus, Israel bis nach Südafrika und auf der Westroute über die Straße von Gibraltar und Marokko bis nach Westafrika. Die gesammelten Daten belegen: Störche sind extrem anpassungsfähig. Als Nahrungsopportunisten reagieren sie flexibel auf ergiebige Nahrungsquellen wie große Schwärme von Wanderheuschrecken oder den in Südspanien eingeschleppten Amerikanischen Sumpfkrebs. Leider findet man heute einen Großteil der stolzen Vögel im Winter auf offenen Mülldeponien in Südspanien. Traurig ist auch, dass jährlich Hunderte Störche den Stromtod an Hochspannungsleitungen sterben. Ein Buch, das nachdenklich macht.

(SP)

Mehr Details zum Buch:

Holger Schulz: Boten des Wandels. Rowohlt 2019, 272 S., 16 Euro, ISBN 978-3-499-63370-6

Buchtipp

Unverfrorene Freunde

Deutschlands einziger Pinguinforscher nimmt uns mit auf seine Reise in die Pinguinkolonie. Eine unterhaltsame Lektüre, von der wir drei Exemplare verlosen.

Tropische Zecken

Hyalomma-Zecken haben in Deutschland überwintert

Wissenschaftler haben im Juni Exemplare der tropischen Zecke entdeckt. Der Fundzeitpunkt lässt darauf schließen, dass die Tiere in Deutschland überwintert haben.

Fledermausschutz

Hilfe für Fledermäuse

Die Jäger der Nacht gehören zu den gefährdeten Arten und kämpfen mit vielen Gefahren. Was tun, wenn ein Tier in die Praxis gebracht wird?

Klimawandel

Das Pferd als Klimasünder unter den Haustieren?

Eine aktuelle Untersuchung zeigt, dass der ökologische Hufabdruck von Pferden ähnlich groß ist wie Autofahren. Was tun?

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.