Foto: Deutscher Tierschutzbund e.V./Ehrhardt

Betreuung

Wohin mit dem Haustier im Urlaub?

Nicht immer können Haustiere mit in den Urlaub genommen werden. Eine Urlaubsaktion bringt Tierfreunde zusammen.

Wenn in den kommenden Tagen und Wochen die Sommerferien beginnen, stehen viele Tierhalter vor der Frage, wer das Tier im Urlaub betreuen kann. Mit der Aktion "Nimmst du mein Tier, nehm' ich dein Tier" bringt der Deutsche Tierschutzbund – zusammen mit seinen Mitgliedsvereinen – Tierhalter und mögliche Betreuer zusammen.

Wer sich als Frauchen oder Herrchen auf Zeit anbieten will oder einen Betreuer für sein Tier sucht, kann sich auch an der Urlaubsaktion beteiligen, bei der sich Tierfreunde im Wechsel um ihre Lieblinge kümmern. Noch bis zum 9. September 2018 erfahren Interessierte über die Urlaubs-Hotline des Deutschen Tierschutzbundes unter 0228-60496-27 (Mo.-Do. 10-15 Uhr, Fr. 10-12 Uhr), welcher Tierschutzverein sich aus der eigenen Region an der Aktion beteiligt. Die Vereine vor Ort vermitteln dann die Kontakte zu anderen Tierfreunden. (red)

Artenschutz

Achtung Krötenwanderung

Bei der alljährlichen Krötenwanderung kann man schnell und einfach helfen und so das Leben vieler Tiere retten.

Tierschutz

Streuner werden kostenlos kastriert

Rund zwei Millionen verwilderte Katzen leben auf Deutschlands Straßen, ein Zehntel davon in Niedersachsen. Dort begegnet man dem wachsenden Elend jetzt mit einer Kastrationsaktion.

Tierschutz

Schnelle Hilfe für Tiere nach Naturkatastrophen?

Auch unzählige Haustiere fallen den verheerenden Wetter­phänomänen zum Opfer. Welche Notfallmaßnahmen werden zu ihrer Rettung durchgeführt?

Tier des Jahres

Wildkatzen sind scheue Einzelgänger

Die Deutsche Wildtier Stiftung hat die Europäische Wildkatze zum Tier des Jahres ernannt. Obgleich selten, werden die Einzelgänger auch mal in Kleintierpraxen vorgestellt. Bitte nicht mit Hauskatzen verwechseln!