Foto: D.L. Anderson © 2011

Buchtipp

Bouquet des Todes

Cat Warren erzählt berührend und fesselnd zugleich, wie aus ihrem schwierigen Welpen ein leidenschaftlicher Leichenspürhund wurde.

Sein Spaß beginnt, wenn Menschenleben enden. Solo ist Leichenspürhund mit Herz und Seele. Nichts macht ihn glücklicher, als auf der Suche nach Vermissten und Toten ausgelassen durch die Landschaft zu streifen.

Doch das war nicht immer so. Der Schäferhund war verhaltensauffällig und reagierte auf die meisten Artgenossen aggressiv. Unzählige Versuche, den Hund zu sozialisieren, scheiterten – er blieb Einzelgänger. Daher galt es, eine geeignete Auslastungsmöglichkeit für Solo zu finden, ohne dabei auf andere Hunde zu treffen. Auf ihrer Suche begegnet seine Besitzerin Cat Warren – Professorin für Journalistik und Literaturwissenschaft in North Carolina – der faszinierenden Wissenschaft des Todes und beschließt, Solo als Leichenspürhund auszubilden.

Der Leser darf in die packende Welt der Forensik und Geruchszersetzung eintauchen und alles um sich herum vergessen. Dabei lernt er außerdem Spannendes über die grandiose Leistung der Hundenase und die Geschichte der Spürhundeausbildung. Fazit: absolut lesenswert! (nl)

Mehr Details zum Buch:

Cat Warren: Der Geruch des Todes, Kynos Verlag, 344 Seiten, 24,95 Euro, ISBN 978-3-95464-149-9

Foto: voren1 - stock.adobe.com

Buchtipp

Werden Sie zur Katzenexpertin!

Beliebt, doch oft missverstanden: Das Buch "Die Katze – Geschichte, Biologie, Rassen" zeigt, dass Menschen noch einiges lernen können, was den richtigen Umgang mit Katzen betrifft.

Foto: opticaltech - Fotolia.com

Mentale Gesundheit

Ausgebrannt? Woran erkenne ich einen Burn-out?

Täglich grüßt der ängstliche Patientenbesitzer - das kann auch TFAs emotional aushöhlen. Die Copenhagen Burnout Inventory ist ein Test, der bei der Früherkennung von Burn-out hilft.

Foto: djile-stock.adobe.com

Aus dem Ausland

Amerikanische Tradition: TFAs "Danke" sagen

In Amerika gibt es die sogenannte "Vet-Tech-Week" zu Ehren der Tiermedizinischen Fachangestellten.

Foto: Pixel-Shot - stock.adobe.com

Stressresilienz

Heil durch die Corona-Krise

Die psychische Widerstandskraft in Krisensituationen nennt die Psychologie Resilienz. Diese kann trainiert werden, zum Beispiel in einem kostenfreien Online-Kurs der Universität Mainz.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.