Foto: Constantin Wenning

Fortbildung

Vom Blut bis zur Pathoprobe: Präanalytik für TFAs

Wie werden Proben aufbereitet und untersucht, welche Aussagen lassen sich aus den Werten treffen? Grundlagenwissen für Azubis und TFAs im Praxisalltag bietet ein Vortrag auf dem Niedersächsischen Tierärztetag 2019.

Foto: K.C. - stock.adobe.com

Fortbildung

Desinfektion in der Praxis - mehr als nur sauber?!

Ob Behandlungstisch, Instrumente oder Hände - die richtige Hygiene ist das A und O in der Tierarztpraxis. Alles rund um das Thema Desinfektion erfahren TFAs in einem Vortrag auf dem Niedersächsischen Tierärztetag 2019.

Foto: Елена Беляева - stock.adobe.com

Online-Fortbildung

Ängstliche Katzen beim Tierarzt

Gestresste Samtpfoten – das ist unnötig! Unser Webinar gibt wertvolle Tipps, wie Sie mit schreckhaften Katzen in der Praxis umgehen sollten.

Foto: Dr. Beate Egner

Fortbildung

EKG und Blutdruck - worauf muss die TFA achten?

EKG und Blutdruck sind wichtige Parameter in der Diagnostik. Was ein EKG zeigt, wann welche Methode des Blutdruckmessens angewendet wird - das und vieles mehr sind Inhalte eines Vortrags für TFAs auf dem Niedersächsischen Tierärztetag 2019.

Foto: chalabala.cz - stock.adobe.com

Fortbildung

Wenn das Tier plötzlich umfällt: der kardiologische Notfall

Bei kardiologischen Notfällen geht es fast immer um Leben und Tod eines Tieres. Wie TFAs in kritischen Situationen richtig handeln, ist Thema eines Vortrags auf dem Niedersächsischen Tierärztetag 2019.

Foto: fancytapis - stock.adobe.com

Niedersächsischer Tierärztetag 2019

TFAs willkommen!

Von der Ernährung des alten Tieres bis zum Notfallmanagement: Der Niedersächsische Tierärztetag bietet eine Vielfalt interessanter Vorträge und Fortbildungen für TFAs.

Foto: trialartinf - Fotolia.com

Fortbildung

Katzenernährung: Mythen aus dem Weg räumen!

Von Verdauungsphysiologie bis hin zu neuen Eiweißlieferanten – unser Webinar gibt wertvolle Tipps rund um die Fütterungspraxis von Katzen.

Foto: WavebreakMediaMicro - Fotolia.com

Studiengang

Run auf die Veterinärmedizin

Vier Bewerber gab es durchschnittlich pro Tiermedizinstudienplatz zu Beginn des Wintersemesters 2017/2018.

Foto: Robert Kneschke – Fotolia.com

Fortbildung

TFA - und dann?

Zwei TFAs berichten über ihren weiteren Bildungsweg und stellen den Studiengang „Gesundheitswissenschaften an berufsbildenden Schulen“ an der Universität Osnabrück vor.