Foto: karinrin - stock.adobe.com

Handling von Katzen

Der Weg zum artgerechten Katenalltag

Die Förderung der Beweglichkeit und der Motivation zu körperlicher Aktivität sind wichtig. Wie können wir natürliche Bedürfnisse auch bei Wohnungskatzen stillen?

Foto: Monkey Business - Fotolia.com

Neue Tarifverträge für Tiermedizinische Fachangestellte

Drei Jahre Tariffrieden

In zwei Stufen mehr Gehalt und mehr Geld aus der betriebliche Altersversorgung – das sind die Ergebnisse der Tarifverhandlungen für TFA.

Foto: Knesebeck Verlag/Sven Meurs

Buchtipp und Gewinnspiel

Großstadt Wildnis

Der Tierfotograf Sven Meurs nimmt uns mit auf Safari quer durch Deutschland zu außergewöhnlichen Tieren an ungewöhnlichen Lebensräumen.

Foto: lfmpereira - stock.adobe.com

Studie

Kopieren Pferde das Verhalten von Menschen?

Pferde sind gute Beobachter und lernen schnell.

Foto: karelnoppe - Fotolia.com

Zahnprobleme

Parodontitis beim Yorkshire Terrier

Bevor sie ein Jahr alt sind, zeigen Yorkshire Terrier einen erkrankten Halteapparat an mindestens einem Zahn. Um dem vorzubeugen, bedarf es mehr als nur Zähneputzen.

Foto: nuraann - Fotolia.com

Gesundheitliche Probleme der Qualzuchten

Hör mal, wie süß der schnarcht!

Der Grund für die Röchler kurzschnäuziger Hunde ist nicht lustig: Sie können schlecht atmen. Eine Kampagne der Bundestierärztekammer möchte Tierhalter aufrütteln.

Foto: vaclav - stock.adobe.com

Schwung für träge Katzen

Get moving - Katzen in Bewegung

Betrachtet man Aktivitätsmuster von Freigängern, dann wird schnell klar, dass sich Wohnungskatzen viel zu wenig bewegen. Übergewicht und andere gesundheitliche Einschränkungen sind die Folge.

Foto: Evdoha - stock.adobe.com

Tier-Messis

Wenn Menschen krankhaft Tiere sammeln

Die Fälle von Animal Hoarding erreichen einen neuen Höhepunkt.

Foto: bluedesign - stock.adobe.com

Haltung

Geschlechtertrennung statt Kastration

Wenn Schildkröten-Männchen in der Gruppe für Stress sorgen, gibt es bessere Lösungen als eine chirurgische Kastration.

Foto: knautschbaer - stock.adobe.com

Brutverhalten

Warum legen Vögel dunkle Eier?

Forscher haben jetzt herausgefunden, warum Vögel in den Wintermonaten eher dunkle Eier legen.

Foto: tmart_foto - stock.adobe.com

Verhalten

„Hilfe, mein Hund jagd“: Was Sie Besitzern raten können

Jagdverhalten gehört zum normalen Verhaltensrepertoire von Hunden. Problematisch und gefährlich wird es insbesondere dann, wenn sie Wild hetzen oder aber andere Hunde, Jogger, Autos und Fahrräder jagen.

Foto: Yvonne Lambach

Ernährung von Wohnungskatzen

Die bewegte Fütterung - jetzt geht's los!

Mit einfachsten Mitteln lässt sich das Jagdverhalten von Katzen nutzen und sie ihren Vorlieben folgend in Bewegung bringen. Das hält sie gesund und schlank und beugt Verhaltensproblemen vor.

Foto: hemlep - Fotolia.com

Buchtipp

Anekdoten für Katzenversteher

Eine Welt ohne Katzen? Undenkbar! Ausgewählte Kurzgeschichten entführen uns in die Welt dieser samtpfötigen und geheimnisvollen Wesen.

Foto: Schlütersche Verlagsgesellschaft

Tierisch dabei 01/2020

Wie Sie Schwung in träge Katzen bringen

Nicht jeder Katze kann Freigang geboten werden, doch es gibt Mittel und Wege, ihren Alltag artgerechter und abwechslungsreicher zu gestalten. Wie das geht, verrät Tierärztin Yvonne Lambach in unserem Magazin für TFA.

Foto: Ronald Schmäschke

Parasitensteckbrief

Katzenflöhe – erkennen und behandeln

Die häufigste Flohart bei Katzen und Hunden in Mitteluropa ist der Katzenfloh. Aber wie lange leben Katzenflöhe und wie sehen die Symptome aus?

Foto: Tierklinik Ahlen

Soziales Projekt

Anlaufstelle für Tier und Mensch

Unterstützens- und nachahmenswert: Die Tierklinik Ahlen bietet einmal im Monat eine Sprechstunde für die Tiere bedürftiger Halter an.

Foto: inkevalentin - Fotolia.com

Rohfütterung

Was Tierbesitzer zum BARFen bewegt

Der Trend zur Rohfütterung ist ungebrochen. Doch was genau führt Hundebesitzer dazu, ihre Tiere mit rohem Fleisch zu füttern? Wie und wo informieren sie sich? Eine Umfrage unter Hundebesitzern soll Aufschluss geben.

Foto: Sherry - stock.adobe.com

Brachycephale Hunde

Popularität von Qualzuchten nimmt stetig zu

Zwei Studien zeigen, wie eng die Beziehung von Besitzern zu ihren brachyzephalen Hunden ist. Ihre Beliebtheit wächst, trotz verbreiteten Wissens über Qualzucht und deren Probleme.

Foto: Dog Care Clinic e. V.

Tierschutz

Bessere Versorgung von Straßenhunden

In der Dog Care Klinik in Sri Lanka gibt es alle Hände voll zu tun. Die Klinik setzt auf Kastrationsprogramme und Massenimpfungen zur nachhaltigen Lösung.

Foto: JenkoAtaman - stock.adobe.com

Studie mit Ratten

Warum können wir uns nicht selbst kitzeln?

Eine Studie an der Humboldt-Universität Berlin hat die Mechanismen von Kitzligkeit im Gehirn der Ratte genauer erforscht.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.