Foto: Hein

Verdauungsstörungen beim Kaninchen

Bauchschmerzen schnell erkennen und richtig handeln

Kaninchen, die wegen reduzierter Futteraufnahme und Apathie vorgestellt werden, leiden oft an Verdauungsstörungen. Schnelles Handeln ist wichtig, damit das Liegenbleiben des Futterbreis nicht tödlich endet.

Foto: Monkey Business - Fotolia.com

Technische Regeln

Besserer Arbeitsschutz für TFAs

Neue Technische Regeln sollen für mehr Schutz im Umgang mit biologischen Arbeitsstoffen ­sorgen. Vor allem die Infos zur Gefährdungsbeurteilung sind für die Arbeit der TFAs wichtig.

Foto: Sabrina Linn

Tierkommunikation

Was Breitmäuler zu sagen haben

Keuchen, drohen, schnauben, jammern – Wie verständigen sich Breitmaulnashörner?

Foto: Светлана

Kommunikation

(K)ein Leben ohne Smartphone?!

Mobiltelefone lösen Desktop-Computer ab: Auch Tierärzte müssen sich der „Generation Selfie“ stellen. Kaum ein Patientenbesitzer ist heute noch ohne Smartphone unterwegs.

Foto: byrdyak - stock.adobe.com

Kastration

Der Golden Retriever und sein Tumorrisiko

Die Rasse ist relativ häufig von Krebserkrankungen betroffen. Uneinigkeit herrscht darüber, ob und wie sich die Kastration darauf auswirkt.

Foto: prextimize - Fotolia.com

Anzeichen

Wie erkannt man Schmerz bei der Katze?

Katzen tendieren dazu, Schmerzen so gut es geht zu verbergen.

Foto: Peter Mayer - stock.adobe.com

Weniger Keime im Operationsfeld

Was wirkt besser: Chlorhexidin-Alkohol oder Povidon-Iod?

Die präoperative Desinfektion der Haut soll die Bakterien auf der Haut verringern und so verhindern, dass es postoperativ zu Wundinfektionen kommt.

Foto: Antonioguillem - stock.adobe.com

Achtung Allergie

Finger weg von Puderhandschuhen

In vielen Tierarztpraxen sind noch gepuderte Latexhandschuhe im Einsatz. Das ist nicht erlaubt, sagt die Berufsgenossenschaft.

Foto: Dr. med. vet. Björn Nitzsche

Digitaler Atlas

Hundegehirne im Vergleich

Mithilfe des neu erstellten Tools können Lage, Form und Größe des Hundegehirns berechnet und Rassen verglichen werden.

Foto: Sergey Nivens - Fotolia.com

Indikatoren

Schmerzen erkennen und messen

Für eine adäquate Behandlung ist es wichtig die Schmerzintensität zu beurteilen.

Foto: Simone Van Den Berg - Fotolia.com

Verhalten

Tiere verstecken ihre Schmerzen

Um nicht zur leichten Beute zu werden, lassen viele Tiere sich Schmerzen nicht anmerken.

Foto: Carola Schubbel - stock.adobe.com

Schutz von Weidetieren

Herdenschutz: auf der Suche nach Lösungen

In wolfreichen Regionen werden Herdenschutzhunde zur Verteidigung von Weidetieren eingesetzt. Gefährdet das Passanten und Tierärzte? Ein Gespräch mit der Landestierschutzbeauftragten Julia Stubenbord.

Foto: Arche Noah Kreta e. V.

Auslandseinsatz

Kastration ist Tierschutz

Arche Noah Kreta e. V. führt groß angelegte Kastrationsaktionen durch. Vorsitzender Thomas Busch und Tierärztin Melanie Stehle stellen ihre Arbeit vor.

Foto: Photographee.eu - stock.adobe.com

Entwurmung

Wurmfrei in jeder Lebenslage

Bei der Entwurmung von Hund und Katze gibt es vieles zu beachten. So werden TFAs zum kompetenten Ansprechpartner in Sachen Wurmbefall.

Foto: Vetmeduni Vienna

Multimodale Schmerztherapie

Eine perfekte Ergänzung

Methoden der Physikalischen Medizin und Rehabilitation ergänzen die klassische Schmerztherapie.

Foto: Andreas Krappweis - stock.adobe.com

Verladen von Pferden

Weniger Probleme beim Transport

Wenn Pferde sich nicht verladen lassen, kann es für Tiere und beteiligte Personen gefährlich werden. Sachbeschädigungen und Terminausfälle verursachen zudem hohe Kosten.

Foto: georgejmclittle - stock.adobe.com

Abrechnung

Kontaktlos bezahlen

Einfach die Giro- oder Kreditkarte vor ein Lesegerät halten und zahlen. Wir erklären, welche Voraussetzungen notwendig sind und wie sicher die Technik ist.

Foto: fotowebbox - Fotolia.com

Transponder

Mehr Tierschutz durch einheitliche Kennzeichnungspflicht?

Experten sehen in der verpflichtenden Kennzeichnung von Tieren die Möglichkeit, kostengünstigen Tierschutz zu leisten.

Foto: shootingankauf - stock.adobe.com

Entwurmung

Wurmlos glücklich

Neben Impfungen ist auch die regelmäßige Wurmkontrolle ein wichtiger Punkt für die Gesunderhaltung von Hund und Katze.

Foto: goodween123 - Fotolia.com

Schmerzentstehung

Schmerz ist Kopfsache

Die Frage, ob Tiere an Schmerzen leiden wie Menschen es tun, wird seit Jahrhunderten diskutiert.