Foto: WavebreakMediaMicro - Fotolia.com

Studiengang

Run auf die Veterinärmedizin

Vier Bewerber gab es durchschnittlich pro Tiermedizinstudienplatz zu Beginn des Wintersemesters 2017/2018.

Insgesamt haben sich auf 1067 Studienplätze 4409 Anwärter beworben. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Zahlen kaum verändert. Im Wintersemester 2016/2017 kamen auf 1072 Plätze 4388 Bewerber.

Die Studienplätze der veterinärmedizinischen Bildungsstätten des aktuellen Studienhalbjahres verteilen sich deutschlandweit wie folgt: Berlin 174, Gießen 210, Hannover 254, Leipzig 127 und München 302.

Wer keinen Studienplatz ergattert hat, muss weiterhin mit langen Wartezeiten rechnen. (red)

Foto: Cliplab - stock.adobe.com

Welpenfütterung

Wenn weniger mehr ist

Die Bedeutung einer ausgewogenen Fütterung heranwachsender Welpen ist bekannt. Forscher aus München haben jetzt untersucht, ob dies im Hinblick auf den umsetzbaren Energiegehalt in die Praxis umgesetzt wird.

Foto: photoguns - stock.adobe.com

Corona

Desinfektion in der Praxis

SARS-CoV-2 kann einige Zeit auf bestimmten Oberflächen überleben. Doch Desinfektionsmittel könnten knapp werden.

Foto: Mike Fouque - stock.adobe.com

Covid 19

Corona-Tests für Tiere

Seit Anfang April testen Virologen der FU Berlin Hunde und Katzen mittels PCR-Texts auf SARS-CoV-2.

Foto: Jiří Bohdal

Augen auf

Die kleine Schlafmaus mit der Zorro-Maske

Die Spurensuche zur Rettung der kleinen Schlafmaus geht weiter. Wer Gartenschläfer sieht oder hört soll sich bitte melden.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.