Foto: pixelelo - stock.adobe.com

Impfschutz

Blauzungenkrankheit beim Wiederkäuern

Die Ständige Impfkommission Veterinärmedizin weist daraufhin, dass eine Impfung notwenig ist, um Rinder und kleine Wiederkäuer vor dem Blauzungenvirus zu schützen.

Bereits 2016 hatte die Ständige Impfkommission Veterinärmedizin (StiKo) mittelfristig eine flächendeckende, verpflichtende Impfung empfohlen. Geimpft werden sollte nicht nur gegen BTV Serotyp 8, das sich momentan von Südwesten aus in Deutschland ausbreitet. Ein zweites Seuchengeschehen basiert auf BTV Serotyp 4, das sich bis Österreich und Italien ausgebreitet hat.

Tierärzte fordern eine Pflichtimpfung

40 praktizierende Tierärzte aus Rheinland-Pfalz haben sich öffentlich an Landwirtschaftsministerin Ulrike Höfken gewendet. Sie fordern eine verpflichtende Impfung aller für das Virus empfänglichen Nutztierbestände. Momentan lägen sowohl die Verantwortung für die Bekämpfung als auch der wirtschaftliche Schaden allein bei den Landwirten. Tierseuchenbekämpfung sei aber staatlicher Tierschutz und eine erfolgreiche Bekämpfung nur durch flächendeckende Impfung möglich. Zudem seien haftungsrechtliche Fragen beim Einsatz der praktizierenden Tierärzte in der Tierseuchenbekämpfung nicht eindeutig geklärt.

(vm)

Foto: Zelma - stock.adobe.com

Hund im Büro

Aktionstag "Kollege Hund"

Mit dem Vierbeiner ins Büro? Warum denn eigentlich nicht! Auch in diesem Jahr können sich tierfreundliche Unternehmen noch bis Ende Juni für den Aktionstag anmelden.

Foto: Ronald Schmäschke

Parasitensteckbrief

Was Sie über die Schweinelaus wissen sollten

Die Schweinelaus ist die größte unter den Tierläusen und verbringt ihr vier Wochen andauerndes Leben auf der Schweinehaut.

Foto: jupiter8 - stock.adobe.com

Buchtipp und Gewinnspiel

Eine Henne segelt um die Welt

Monique ist eine Berühmtheit, sie hat als erstes Huhn der Welt erfolgreich die Nordwestpassage durchquert. Begleiten Sie die Henne auf ihren Abenteuern und gewinnen Sie eins von drei Büchern.

Foto: Ekaterina Kolomeets - Fotolia.com

Schmerz messen

Das Schmerzgesicht der Katze

Eine neue Skala zur Schmerzerkennung in der Katzenmimik ist verfügbar.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.