Foto: Cynoclub - Fotolia.com

Studie

Temperatur messen beim Chinchilla

Nach einer aktuellen Studie wird davon abgeraten, für die Temperaturmessung beim Chinchilla Ohrthermometer zu verwenden.

Von Maximilian Reuschel

Die Körpertemperatur wird beim Chinchilla in der Praxis meist rektal gemessen, wobei digitale Thermometer benutzt werden. Dies ist mit einem gewissen Maß an Stress durch Handling und Einführen des Thermometers verbunden. Ohrthermometer könnten solchen Stress möglicherweise reduzieren; in einer Studie wurde ihr Nutzen beim Chinchilla evaluiert.

Für die Studie wurden 47 klinisch gesunde Chinchillas verwendet. Alle Tiere wiesen physiologische Ohren auf. Verglichen wurden unterschiedliche Eindringtiefen des rektalen Thermometers (1 cm, 2 cm), der Einfluss des Handlings auf die Körpertemperatur sowie die Ergebnisse von Temperaturmessungen rektal und im Ohr. Hierfür wurden zwei unterschiedliche Ohrthermometer verwendet.

Eine rektale Eindringtiefe des Thermometers von zwei Zentimetern im Vergleich zu nur einem Zentimeter erbrachte signifikant höhere Temperaturwerte. Das Referenzintervall für die rektale Körpertemperatur beim Chinchilla wurde so auf 34,9–37,9 °C berechnet. Durch eine fünfminütige Handlingperiode erhöhte sich die Temperatur nur um durchschnittlich 0,35 °C. Sowohl das humanmedizinische als auch das veterinärmedizinische Ohrthermometer lieferten stark von der rektalen Messung abweichende Werte. Auch die Ergebnisse zweier aufeinanderfolgender Messungen wichen teilweise stark voneinander ab. Daher wird von der Verwendung von Ohrthermometern beim Chinchilla abgeraten.

Über den Autor

Tierarzt Maximilian Reuschel ist Experte für Vögel, Heimtiere, Exoten/Wildtiere an der Klinik für Heimtiere, Reptilien und Vögel der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover.

Verdauungsstörungen beim Kaninchen

Bauchschmerzen schnell erkennen und richtig handeln

Kaninchen, die wegen reduzierter Futteraufnahme und Apathie vorgestellt werden, leiden oft an Verdauungsstörungen. Schnelles Handeln ist wichtig, damit das Liegenbleiben des Futterbreis nicht tödlich endet.

Steckbrief

Welche Bedürfnisse Chinchillas in der Heimtierhaltung haben

Nach Erreichen der Geschlechtsreife können Chinchillas intraspezifische Aggressionen entwickeln. Eine Vergesellschaftung sollte daher frühzeitig stattfinden.

Darmverschluss beim Kaninchen

Gastrointestinale Stase richtig therapieren

Nach Diagnose einer gastrointestinalen Stase stehen die Stabilisierung des Patienten sowie die Therapie der Grunderkrankung im Vordergrund. Welche Optionen gibt es?

Parasiten

Giardia bei Wildnagern

Wildnager können pathogene Giardien auf den Menschen übertragen. In Deutschland scheint die Gefahr aber nicht allzu dramatisch zu sein, zumindest was Wald- und Wühlmäuse angeht.