Foto: Cynoclub - Fotolia.com

Studie

Temperatur messen beim Chinchilla

Nach einer aktuellen Studie wird davon abgeraten, für die Temperaturmessung beim Chinchilla Ohrthermometer zu verwenden.

Von Maximilian Reuschel

Die Körpertemperatur wird beim Chinchilla in der Praxis meist rektal gemessen, wobei digitale Thermometer benutzt werden. Dies ist mit einem gewissen Maß an Stress durch Handling und Einführen des Thermometers verbunden. Ohrthermometer könnten solchen Stress möglicherweise reduzieren; in einer Studie wurde ihr Nutzen beim Chinchilla evaluiert.

Für die Studie wurden 47 klinisch gesunde Chinchillas verwendet. Alle Tiere wiesen physiologische Ohren auf. Verglichen wurden unterschiedliche Eindringtiefen des rektalen Thermometers (1 cm, 2 cm), der Einfluss des Handlings auf die Körpertemperatur sowie die Ergebnisse von Temperaturmessungen rektal und im Ohr. Hierfür wurden zwei unterschiedliche Ohrthermometer verwendet.

Eine rektale Eindringtiefe des Thermometers von zwei Zentimetern im Vergleich zu nur einem Zentimeter erbrachte signifikant höhere Temperaturwerte. Das Referenzintervall für die rektale Körpertemperatur beim Chinchilla wurde so auf 34,9–37,9 °C berechnet. Durch eine fünfminütige Handlingperiode erhöhte sich die Temperatur nur um durchschnittlich 0,35 °C. Sowohl das humanmedizinische als auch das veterinärmedizinische Ohrthermometer lieferten stark von der rektalen Messung abweichende Werte. Auch die Ergebnisse zweier aufeinanderfolgender Messungen wichen teilweise stark voneinander ab. Daher wird von der Verwendung von Ohrthermometern beim Chinchilla abgeraten.

Über den Autor

Tierarzt Maximilian Reuschel ist Experte für Vögel, Heimtiere, Exoten/Wildtiere an der Klinik für Heimtiere, Reptilien und Vögel der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover.

Steckbrief

Welche Bedürfnisse Chinchillas in der Heimtierhaltung haben

Nach Erreichen der Geschlechtsreife können Chinchillas intraspezifische Aggressionen entwickeln. Eine Vergesellschaftung sollte daher frühzeitig stattfinden.

Studie

Ein Nasenspray unterbricht epileptische Anfälle

Um dauerhafte Schäden am Gehirn zu verhindern, muss beim Status epilepticus sofort eingegriffen werden. Eine aktuelle Studie hat die intranasale Applikation von Midazolam untersucht.

Ernährung

So erarbeiten sich Heimtiere ihr Futter selbst

Zur artgerechten Haltung von Heimtieren und Exoten gehört auch eine gesunde, ausgewogene Nahrung. Das Futter auf einem „goldenen Tablett“ zu präsentieren, hat jedoch seine Tücken!

Zeitmanagement

Zeitdieben auf der Spur

Zeit ist eine knappe Ressource. Mit dem richtigen Management jedoch kann sie effektiver genutzt werden. Das hilft auch, Praxisabläufe langfristig zu stabilisieren.