Image
Foto: Deutscher Tierschutzbund e.V./NEULAND e.V.

Recht

Kritik zur Ferkelbetäubung

Der Deutsche Tierschutzbund kritisiert die „Ferkelbetäubungssachkundeverordnung“. Die Landwirte sollen die Ferkelkastrationen mit Isofluran selbst durchführen können.

Die „Isofluran-Methode“ gelte als wichtige Alternative zur betäubungslosen Ferkelkastration, meint Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. Doch solle ein chirurgischer Eingriff nur von Tierärzten durchgeführt werden dürfen. Dieser sogenannte Tierärztevorbehalt soll nun gelockert werden. Die Möglichkeit als Landwirt selbst die Ferkel unter Isofluran zu kastrieren wäre zwar ein schneller Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration, aber als Dauerlösung abzulehnen. Stattdessen sollen amputationslose Alternativen, wie die Ebermast und Immunokastration weiter etabliert werden.

Image
Leider kommt es bei Kutschfahrten immer wieder zu Zwischenfällen und Pferde brechen zusammen.

Tierschutz

Tierschutzwidrige Missstände bei Kutschfahrten

Der Deutsche Tierschutzbund warnt, dass es bei touristischen Kutschfahrten immer wieder zu Tierschutzverstößen kommen kann. Dass selbst kranke Pferde den Strapazen ausgesetzt werden, bei großer Hitze eine Kutsche zu ziehen, zeigt der jüngste Vorfall in Spanien: Ein Pferd brach zusammen und verstarb.

Image
Bereits zum 18. Mal wird 2022 der Deutsche Tierschutzpreis an Menschen verliehen, die sich mit Herzblut für Tiere engagieren.

Deutscher Tierschutzpreis 2022

Engagierte Tierschützer gesucht

Ab sofort sucht der Deutsche Tierschutzbund wieder mögliche Preisträger für den Deutschen Tierschutzpreis.

Image

Deutscher Tierschutzpreis 2019

Bewerbungsphase ist gestartet

Im Oktober vergibt der Deutsche Tierschutzbund zum 15. Mal den Deutschen Tierschutzpreis 2019 an Personen, Vereine oder Initiativen, die sich mit viel Herzblut für Tiere engagieren.

Image
Schritt 1: Kotprobe aufnehmen
Die Verschlusskappe wird geöffnet und der grüne Einsatz herausgenommen. Mit dem Ende des Einsatzes kann die Kotprobe problemlos aufgenommen werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Flotationsverfahren in der Tierarztpraxis

Kotuntersuchungen mithilfe des Flotationsverfahrens gehören zum Praxisalltag. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses koproskopische Nachweisverfahren mit einem Testkit korrekt durchführen.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.