Image
Die Farbenpracht der Natur.
Foto: Knesebeck Verlag
Detailreich und farbenfroh: Die Fotografien von Tim Flach lassen das Herz eines jeden Vogelfans höher schlagen.

Buchtipp

Was fürs Auge: Fotoband Vögel

Gucken, staunen, lernen: Der Fotograf Tim Flach zeigt, wie vielfältig und schön Vögel sein können.

Gerade jetzt, beim Anbruch der dunklen Jahreszeit, braucht der Mensch Lichtblicke. Kürzere Tage, weniger Vitamin D, weniger Zeit in der Natur. Ein Lichtblick für zuhause ist der neue Bildband von Tim Flach. Der vielfach prämierte Fotograf geht schon seit Jahren der Frage nach, in welcher Beziehung Mensch und Tier zueinander stehen. Diesmal widmet er sich den bunt gefiederten Schönheiten der Lüfte. Im großformatigen Bildband „Vögel“ kommen nicht nur Ornithologen auf ihre Kosten.

Vom Waisenfohlen zum Champion

Eine Supermarktkassiererin verwirklicht ihren Traum und züchtet ein Rennpferd. Der Film Dream Horse erzählt die wahre Geschichte des Vollblutwallachs Dream Alliance. Wir verlosen 3 DVDs.
Artikel lesen

Auf Augenhöhe

Auf Augenhöhe sind Mensch und Vogel zwar nur selten, doch genau dies versucht Tim Flach zu erreichen. So hat er nicht nur Vögel im Flug, sondern auch als Portraits festgehalten. Ob Sperling, Huhn, geschickter Raub– oder schillernder Paradiesvogel: Die Besitzer dieses Fotobandes müssen sich nicht den Hals verrenken, um ihren Lieblingsvögeln in die Augen zu blicken. Für Fans der Details gibt es Nahaufnahmen von Gefieder, Kopfschmuck und anderen Besonderheiten der Tiere.

Achtung toxisch!

Hast Du schon mal von dem Begriff toxische Beziehung gehört? Viele stecken in einer, ohne sich darüber bewusst zu sein.
Artikel lesen

Ein Buch das beflügelt

Doch mit den Fotos nicht genug: Der Evolutionsornithologe und Professor an der Yale University Richard Prun fasst in kurzen Texten historische, interessante und bisweilen komische Fakten über die gefiederten Vertreter zusammen. Die Leser erfahren zudem, welche der schönen Arten besonders schützenswert und vom Aussterben bedroht sind. (LP)

Infos zum Buch

Tim Flach (2021), Vögel – Eine fotografische Liebeserklärung in Porträts. Knesebeck Verlag, 26.6 x 34.0 cm, gebunden mit SU, 336 Seiten mit 190 farbigen Abbildungen, 68 Euro. ISBN 978-3-95728-529-4

Neben flinken Sperlingsvögeln, heimischen Hühnerrassen und beeindruckenden Raubvögeln porträtiert Tim Flach in diesem farbenprächtigen Bildband auch schillernde Paradiesvögel, exotische Papageien, bunte Tukane und Nashornvögel.
Was fürs Auge: Fotoband Vögel > Paragraphs > Image Paragraph

Neben flinken Sperlingsvögeln, heimischen Hühnerrassen und beeindruckenden Raubvögeln porträtiert Tim Flach in diesem farbenprächtigen Bildband auch schillernde Paradiesvögel, exotische Papageien, bunte Tukane und Nashornvögel.
Schau mir in die Augen, Kleiner!
Was fürs Auge: Fotoband Vögel > Paragraphs > Image Paragraph
Schau mir in die Augen, Kleiner!
Coole Frisur!
Was fürs Auge: Fotoband Vögel > Paragraphs > Image Paragraph
Coole Frisur!
Exotische Papageie  mit beeindruckendem Kopfschmuck.
Was fürs Auge: Fotoband Vögel > Paragraphs > Image Paragraph
Exotische Papageie  mit beeindruckendem Kopfschmuck.
Die Farbenpracht der Natur.
Was fürs Auge: Fotoband Vögel > Paragraphs > Image Paragraph
Die Farbenpracht der Natur.
Image
wunde-hund-dokumentation.jpeg

Wunddokumentation

7 Tipps für das Fotografieren von Wunden

Der Heilungsverlauf von Wunden lässt sich am Besten fotografisch dokumentieren. Wir haben Tipps, damit die Bilder gelingen. 

Image
Elisabeth Peus mit einer jungen Brieftaube, zu erkennen an den gelben Fusselchen an den Federenden, den kurzen Flügeln und dem großen „nackten“ Schnabel.

Patient Taube

Tauben vertragen viel, bloß kein Penicillin

Dr. Elisabeth Peus fand Vögel schon seit dem Kindesalter faszinierend und leitet heute eine reine Taubenklinik in Essen. Wir stellen Ihnen die Taubenexpertin in unserer Reportage vor.

Image
Der Feuersalamander ist leicht zu erkennen. Um Feuersalamander besser zu schützen, sammeln Forschende nun über die webbasierte Software Amphibian and Reptile Wildbook Daten zur Population.

Artenschutz

Feuersalamander gesichtet? Dann schnell fotografieren!

Um Feuersalamander besser zu schützen, sammeln Forschende Daten über eine Artenschutz-Web-App und können so einzelne Individuen durch ihre einzigartige Musterung auf dem Rücken erkennen. Mitmachen kann jeder!

Image
Greifvögel nehmen Fragmente von Bleimunition mit der Nahrung auf.

Wildvögel

Greifvögel sterben an Bleivergiftung

Die Jagd mit bleihaltiger Munition gefährdet insbesondere die Bestände von Stein- und Seeadler.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.