Warum bellen kleine Hund oft besonders laut?
Foto: Eric Isselée - stock.adobe.com

Verhalten

Gut gebellt, Kleiner

Kleine Hunde haben ja oft ein besonders lautes Organ. Ist es das Napoleon-Syndrom, das da aus ihnen bellt?

Man(n) muss schließlich wissen, wo man(n) bleibt. So gibt es tatsächlich Säuger, die ihre Stimme verstellen, um größer zu wirken. Vermutete Ursache ist der bessere Erfolg bei der Partnersuche. So kann die Körpergröße oder auch das Treffen besonders tiefer Töne, die Körpergröße vortäuschen, laut Wissenschaftlern vom Max-Planck-Institut für Psycholinguistik zu einem besseren Fortpflanzungserfolg führen.

So alt ist ein Hund in Menschenjahren

Wann ist ein Welpe erwachsen, ab wann zählt eine Hündin zu den Senioren? Um ein Gefühl für das Alter eines Hundes zu bekommen, hilft die Umrechnung in Menschenjahre.
Artikel lesen >

Das Forscherteam untersuchte hierfür 164 Säuger – von der Maus über Affen bis zur Seerobbe – und stellte fest, dass die „Stimmen-Faker“ auch noch eine andere Begabung mitbringen: Sie sind gewieft im Erlernen unterschiedlicher Laute.

Und der Sinn dahinter?

Nach Ansicht der Forschenden scheinen beide Fähigkeiten tatsächlich mit der sexuellen Selektion in Verbindung zu stehen. Interessant ist die Studie auch für das bessere Verständnis, wie der Mensch einst sprechen lernte: Der erste Schritt könnte das Vortäuschen von Körpergröße und Stärke gewesen sein. (lp)

Hier finden Sie die Originalpublikation.

Sie möchten keine Meldung zu neuen Ausbildungsberufen und Fortbildungen verpassen? Dann abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von tfa-wissen.de.

Foto: voren1 - stock.adobe.com

Buchtipp

Werden Sie zur Katzenexpertin!

Beliebt, doch oft missverstanden: Das Buch "Die Katze – Geschichte, Biologie, Rassen" zeigt, dass Menschen noch einiges lernen können, was den richtigen Umgang mit Katzen betrifft.

Foto: opticaltech - Fotolia.com

Mentale Gesundheit

Ausgebrannt? Woran erkenne ich einen Burn-out?

Täglich grüßt der ängstliche Patientenbesitzer - das kann auch TFAs emotional aushöhlen. Die Copenhagen Burnout Inventory ist ein Test, der bei der Früherkennung von Burn-out hilft.

Foto: djile-stock.adobe.com

Aus dem Ausland

Amerikanische Tradition: TFAs "Danke" sagen

In Amerika gibt es die sogenannte "Vet-Tech-Week" zu Ehren der Tiermedizinischen Fachangestellten.

Foto: Pixel-Shot - stock.adobe.com

Stressresilienz

Heil durch die Corona-Krise

Die psychische Widerstandskraft in Krisensituationen nennt die Psychologie Resilienz. Diese kann trainiert werden, zum Beispiel in einem kostenfreien Online-Kurs der Universität Mainz.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.