Foto: Ermolaev Alexandr - Fotolia.com

Juckreiz

Halsband-Sensor liefert nützliche Daten

Berichte von Hundehaltern über Juckreiz beruhen oft auf punktuellen Beobachtungen. Ein neuer Sensor soll pruritusbedingte Bewegungsmuster erkennen und quantifizieren.

Foto: absolutimages - Fotolia

Studie

Welche Rassen haben ein erhöhtes Lymphomrisiko?

Eine aktuelle Studie soll Klarheit schaffen, ob es bei Hunden rassebedingte Prädispositionen für Lymphome gibt.

Foto: chalabala.cz.fotolia.com

Gelenkerkrankungen

Chronische Schmerzen durch Osteoarthrose

Osteoarthrose ist ein häufiger Auslöser für chronischen orthopädischen Schmerz bei Hund und Katze.

Foto: NASA

Projekt Icarus

Tierbeobachtung aus dem Weltall

Wissenschaftler wollen mehr über das Leben der Tiere auf der Erde herausfinden: auf welchen Routen sie wandern und unter welchen Bedingungen sie leben.

Foto: Blue Dog Trust/DVG

"Der blaue Hund"

Bissprävention per App

Das landerübergreifende Projekt hat sich zum Ziel gesetzt Bissverletzungen durch Hunde bei Kindern zwischen 3 und 6 Jahren zu verhindern.

Foto: DoraZett - stock.adobe.com

Online-Fortbildung

Das Welpen-ABC: Was junge Hunde lernen müssen

Gesunder Start ins Leben: In unserem Webinar dreht sich alles um das Lernverhalten von Junghunden und welchen Einfluss die Ernährung hat.

Foto: Hetizia - stock.adobe.com

Verhaltensstörung bei der Katze

Kahler Bauch und nackter Schwanz: die psychogene Alopezie

Katzen sind reinlich und ausgiebiges Putzen ist für sie normal. Ist der Putzdrang jedoch so ausgeprägt, dass kahle Stellen entstehen, kann eine Verhaltensstörung dahinterstecken. Fünf Fragen an Expertin Patricia Solms.

Foto: Angelika Drensler

Beatmungsinstrumente im Vergleich

Endotrachealtubus versus Larynxmaske

Katzen haben im Vergleich zu Hunden weiterhin ein erhöhtes Narkoserisiko. Experten raten dringend zum vorsorglichen routinemäßigen Einsatz geeigneter Beatmungsinstrumente.

Foto: freila - stock.adobe.com

Tierschutz

Tierärzte gegen Qualzuchten

Was können Tierärzte gegen Qualzuchten tun? Antworten darauf gibt unser Interview mit Dr. med. vet. Friedrich Röcken, Leiter der Arbeitsgruppe Qualzucht der Bundestierärztekammer.

Foto: Елена Беляева - stock.adobe.com

Online-Fortbildung

Ängstliche Katzen beim Tierarzt

Gestresste Samtpfoten – das ist unnötig! Unser Webinar gibt wertvolle Tipps, wie Sie mit schreckhaften Katzen in der Praxis umgehen sollten.

Foto: Dr. Beate Egner

Fortbildung

EKG und Blutdruck - worauf muss die TFA achten?

EKG und Blutdruck sind wichtige Parameter in der Diagnostik. Was ein EKG zeigt, wann welche Methode des Blutdruckmessens angewendet wird - das und vieles mehr sind Inhalte eines Vortrags für TFAs auf dem Niedersächsischen Tierärztetag 2019.

Foto: Carola Schubbel -stock.adobe.com

Vektorübertragene Krankheiten

Von der Zecke zum Hund: Babesiose und Hepatozoonose

Zecken übertragen verschiedene Infektionskrankheiten. Zwei davon stellen wir hier näher vor, damit Sie Hundehalter optimal aufklären können.

Foto: chalabala.cz - stock.adobe.com

Fortbildung

Wenn das Tier plötzlich umfällt: der kardiologische Notfall

Bei kardiologischen Notfällen geht es fast immer um Leben und Tod eines Tieres. Wie TFAs in kritischen Situationen richtig handeln, ist Thema eines Vortrags auf dem Niedersächsischen Tierärztetag 2019.

Foto: adogslifephoto - stock.adobe.com

Dermatologie-Fortbildung

Wenn Katzen kratzen …

Unser nächstes Online-Seminar zeigt Hintergründe und gibt Tipps rund um Juckreiz bei der Katze.

Foto: Igor Normann - stock.adobe.com

Multimodale Schmerztherapie

Mit Futter gegen den Schmerz

Nahrungsergänzungsmittel können bei der Therapie chronischer Schmerzen helfen. Was wirkt, was eher nicht?

Foto: Nadine Haase - stock.adobe.com

Senior-Patienten

Alt und weise – das Zusammenleben mit dem alten Hund

Tierische Patienten werden dank besserer medizinischer Versorgung immer älter. Dies gilt auch für unsere Haushunde. Insofern sind Beratung und Betreuung rund um den Senior-Patienten täglich gefragt.

Foto: annaav - stock.adobe.com

Informationen für Patientenbesitzer

Das müssen Halter über die Kastration beim Hund wissen

Einen Hund kastrieren zu lassen, bedeutet einen großen Eingriff in den Organismus. Welche Risiken und Alternativen gibt es?

Foto: manushot - Fotolia.com

Informationen für Patientenbesitzer

Kastration beim Hund: Sinn oder Unsinn?

Mit dem Eingriff sind viele Hoffnungen, Sorgen und Ängste verbunden. Besonders wichtig ist es dabei, das Wesen des Tieres zu berücksichtigen.

Foto: akiram1961 - stock.adobe.com

Informationen für Patientenbesitzer

Operationen sind schmerzhaft

Ein chirurgischer Eingriff geht immer mit Schmerzen für das Tier einher. Was sollten Tierhalter wissen?

Foto: grafikplusfoto - stock.adobe.com

Luftverschmutzung

Eine Sommer-Geburt ist schlecht für das Herz

Das Risiko für Herzerkrankungen scheint bei Hunden unter anderem vom Geburtsmonat abzuhängen.