Foto: Monkey Business - Fotolia.com

Handling

Kleinkinder und Welpen unter einem Dach

Missverstanden: Kleinkinder deuten die Signale von Hunden oft falsch. Studien zeigen außerdem, dass Welpen häufig zu früh abgegeben werden.

Studien zeigen, dass Tierärzte Hundehalter für bestimmte Themen sensibilisieren müssen. So bestätigen Untersuchungen immer wieder, dass Kleinkinder die Verhaltenssignale von Hunden nicht richtig interpretieren können. Das Fletschen der Zähne wird zum Beispiel als Lächeln und damit freundliche Geste und nicht als Drohgebärde wahrgenommen. Maggie Entenfellner, Vizepräsidentin des Vereins „Tierschutz macht Schule“, dazu: „Kinder bemerken oft gar nicht, wenn Hunde mit ihrer Körpersprache vermitteln, dass sie nicht gestreichelt werden wollen. Sie brauchen die Unterstützung von Erwachsenen (...).“

Für ein sicheres Miteinander

Kinder und Hunde: Nicht immer ist diese Konstellation unproblematisch.
Artikel lesen >

Doch auch Erwachsene wissen nicht immer, was richtig für Hunde ist. So zeigt eine aktuelle Studie aus England, dass einer von vier Welpen abgegeben wird, bevor er acht Wochen alt ist. Ebenso nehmen ca. 10 % der Hundebesitzer die Tiere zu sich, ohne das Muttertier gesehen zu haben. Gerade bei Hobbyzüchtern, die nicht so strengen Auflagen unterliegen, komme das häufiger vor. Problematisch, da die zu frühe Trennung von der Mutter Problemverhalten fördern und dazu führen kann, dass Hunde später wieder abgegeben werden. (LP)

Broschüre "Tierschutz macht Schule": svg.to/kind-hund

Wenn Kinder um ihr Haustier trauern

Ein Tier einzuschläfern ist immer eine komplexe und emotionale Situation. Sind Kinder involviert, ist es eine besondere Herausforderung.
Artikel lesen >

Tipp: Sie möchten keine weiteren Meldungen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie einfach den Newsletter von tfa-wissen. Hier geht es zur Anmeldung!

Foto: Catamaranfilms, Linda Balz

Filmtipp und Gewinnspiel

„Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen“

Das Zitat von John Lennon passt zu Simone Hage. Der Dokumentarfilm „Wildherz“ inspiriert dazu, auf die innere Stimme zu hören und löst in jedem von uns die große Frage aus: Lebe ich das Leben, das ich mir wünsche? Wir verlosen zum Kinostart drei Pferdebürsten.

Foto: Eric Isselée - stock.adobe.com

Verhalten

Gut gebellt, Kleiner

Kleine Hunde haben ja oft ein besonders lautes Organ. Ist es das Napoleon-Syndrom, das da aus ihnen bellt?

Foto: spirenko - stock.adobe.com

Buchtipp und Gewinnspiel

Ausgerechnet Hühner!

Jeden Tag ein Ei und sonntags auch mal zwei. In der Familie Sewerin sind seit einiger Zeit die Hühner los. Wir verlosen drei Bücher.

Foto: asolo79 - stock.adobe.com

Entwicklung von Antikörper

Corona bei Hamstern

Viele Fragen sind beim Coronavirus noch offen. Forscher haben jetzt herausgefunden, dass sich Hamster besonders gut als Modelltiere eignen, da sie leichte Covid-Symptome zeigen und Antikörper entwickeln.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.