Foto: Alik Mulikov - stock.adobe.com

Mutterschutzgesetz

Stillzeit in der Tierarztpraxis – was gilt?

Nicht nur Schwangere, auch stillende Mütter sind bei der Arbeit ganz besonders geschützt. Selbst ein Beschäftigungsverbot ist möglich.

Foto: Constantin Wenning

Erfolgreiches Marketing in eigener Sache

Positionieren Sie sich

Multitalent, Allrounderin, Seele der Praxis. TFAs müssen eine Reihe von vielfältigen Aufgaben ­erledigen. Wir geben Ihnen Tipps für Ihre Berufsstrategie.

Foto: Dirima - stock.adobe.com

Mutterschutzregeln für TFAs

Schwanger in der tierärztlichen Praxis – geht das?

Muss eine Tierarzthelferin sofort aufhören zu arbeiten, wenn sie ihre Schwangerschaft mitteilt? Mit der richtigen Einstellung von Chef und Mitarbeiterin gelingt das Weiterarbeiten.

Foto: Trezvuy - Fotolia.com

Service

Was sich hinter der WhatsApp-Krankschreibung verbirgt

Ohne Arztbesuch eine Krankschreibung bekommen? Genau diesen Service bietet ein Start-up per WhatsApp an. Aufwand: ein paar Klicks und neun Euro Gebühr.

Datenschutzgrundverordnung

WhatsApp rechtssicher nutzen

Wenn Sie diese Regeln beachten, ist die WhatsApp-Nutzung auch unter der DSGVO kein Problem.

Foto: Frank Kliem - Fotolia.com

Betriebliche Altersvorsorge

Finanzielle Unterstützung durch den Chef

Mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz wird die betriebliche Altersvorsorge staatlich gefördert. Eine Chance auch für TFAs.

Foto: Alexander Limbach - Fotolia.com

Bewerbungsgespräch

Was Chefs fragen dürfen

Arbeitgeber wollen viel wissen. Das ist ihr gutes Recht, denn die neue Kollegin soll ja auch ins Team passen. Manche Fragen sind jedoch tabu.

Foto: Anyka - Fotolia.com

Tarifvertrag

Altersvorsorge: Nichts mehr verschenken!

Weil Tierärztliche Fachangestellte zumeist keine Top-Verdiener sind, droht ihnen oft die Altersarmut. Frühzeitiges Vorsorgen hilft - und idealerweise macht der Arbeitgeber sogar mit.

Foto: jaaakworks - Fotolia.com

Erfolgreiche Tarifverhandlungen

Mehr Gehalt für Tiermedizinische Fachangestellte

Rückwirkend zum 1. April diesen Jahres sind Gehaltssteigerungen für TFAs in Kraft getreten. Eine zweite Erhöhung gibt es zum 1. September 2018.

Foto: DOC RABE Media - Fotolia.com

Recht

Arbeitszeugnis: Das sollten Sie wissen

Ein Arbeitszeugnis muss wahr, wohlwollend formuliert und vollständig sein. Diese Urteile, Fallstricke und Formulierungen sollten Sie kennen.

Foto: BillionPhotos.com - Fotolia.com

Zeitmanagement

Zeitdieben auf der Spur

Zeit ist eine knappe Ressource. Mit dem richtigen Management jedoch kann sie effektiver genutzt werden. Das hilft auch, Praxisabläufe langfristig zu stabilisieren.

Foto: eccolo - Fotolia.com

Richtig beurteilt

Was gehört in ein qualifiziertes Arbeitszeugnis?

Neben Art und Dauer der Beschäftigung muss der Chef Ihre Arbeitsleistung und Ihr Verhalten bewerten. Diese Punkte gehören auch noch in Ihr Zeugnis.

Alles rund um Praxisalltag, Ausbildung und Beruf unser Newsletter TFA-Wissen

Abonnieren und erhalten Sie kostenlos alle News für Tiermedizinische Fachangestellte.